«Die SPD wird am 22. Mai ihre verdiente Bruchlandung machen»
NRW-CDU gibt sich siegessicher: "Diesmal gewinnen wir"

HB BERLIN. Mit demonstrativer Siegeszuversicht hat die CDU den Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen eröffnet. Sechs Wochen vor dem Urnengang im bevölkerungsreichsten Bundesland griff Unions-Vorsitzende Angela Merkel die SPD-geführte Koalitionsregierung heftig an: «In Zeiten, in denen Veränderung notwendig ist, hat die Sozialdemokratie in diesem Land vollkommen versagt», sagte Merkel am Samstag auf einer Großkundgebung der CDU in Oberhausen.

«Seit der deutschen Einheit hat sich die Arbeitslosenzahl an Rhein und Ruhr verdoppelt. Kein anderes westdeutsches Flächenland hat eine vergleichbar schlechte Bilanz», sagte Merkel weiter. Mit einem Großaufgebot an Parteiprominenz bewies die Union in Oberhausen, wie wichtig sie die Wahl am 22.Mai nimmt: Neben Merkel und dem nordrhein-westfälischen Spitzenkandidaten der Union, Jürgen Rüttgers, nahmen auch der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber und dessen Kollegen Roland Koch (Hessen), Christian Wulff (Niedersachsen) und Peter Müller (Saarland) an der Kundgebung unter dem Motto «NRW kommt wieder» teil.

Vor mehr als 8000 Zuhörern strahlte Rüttgers Siegeszuversicht aus: «Wir wollen gewinnen und wir werden gewinnen», sagte er unter dem Jubel der Parteifreunde. Ähnlich wie Merkel zog auch Rüttgers eine düstere Bilanz von fast 40 Jahren SPD-Regierung in Nordrhein-Westfalen. Mehr als eine Million Arbeitslose, ein Schuldenberg von 110 Milliarden Euro und fünf Millionen Stunden Unterrichtsausfall seien eine schwere Hypothek. Rüttgers will sich besonders für bessere Ausbildungsmöglichkeiten einsetzen.

In den jüngsten Umfragen hat Schwarz-Gelb einen Vorsprung von bis zum zehn Prozentpunkten vor Rot-Grün. Angesichts dieser deutlichen Führung warnten Merkel und Rüttgers ihre Perteifreunde vor verfrühtem Siegesjubel. Die Chancen auf einen Machtwechsel in Düsseldorf seien «sehr gut», erklärte Merkel, aber die CDU müsse «mit jeder Faser» dafür kämpfen. Edmund Stoiber, der die «bundespolitische Bedeutung» dieses Urnengangs hervorhob, sagte: «Die SPD wird am 22. Mai ihre verdiente Bruchlandung machen.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%