Die Unions-Kanzlerkandidatin im Interview
Merkel:"Deutsche sollen wieder stolz auf ihr Land sein"

Die Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel sprach im Handelsblatt-Interview über ihre Vorbilder, ihren Reformkurs und ihre Ziele in der Außenpolitik. Das Gespräch führten Ruth Berschens und Bernd Ziesemer:

Frau Merkel, Ihr Wahlprogramm liegt auf dem Tisch. Wird es der Wirtschaft mehr Freiheit bringen?

Deutschland muss zu den Gewinnern der Globalisierung gehören. Deshalb müssen wir wieder mehr Freiräume schaffen, vor allem auf dem Arbeitsmarkt, im Steuersystem und bei Forschung und Entwicklung. Der Staat sollte sich dort ein Stück zurücknehmen, wo Regelungen zu starr geworden sind. Und er muss sich dort stärker engagieren, wo es die Situation erfordert, wie zum Beispiel bei der inneren Sicherheit und bei der Bildung.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, liegt ein hartes Stück Reformarbeit vor Ihnen. Was treibt Sie an?

Ich wünsche mir, dass die Deutschen stolz auf ihr Land sein können. Das geht aber nur, wenn sie ihre Möglichkeiten auch nutzen können. Wenn ich früher von der DDR ins so genannte sozialistische Ausland fuhr und dort Touristen aus dem Westen traf, dann erschien immer dieser Ausdruck des Bedauerns auf den Gesichtern. Ich möchte heute erleben, dass dem wiedervereinigten Deutschland in der Welt nicht mit einer Art Mitleid begegnet wird, sondern dass Deutschland ein starker Partner sein kann.

Ihr Lebensweg macht Sie zur Exotin in der westdeutsch und katholisch geprägten Union. Was bedeutet das für Sie?

Natürlich unterscheidet sich mein Lebensweg bis 1990 von anderen in der Union, die im Westen aufgewachsen sind. Das liegt in der Natur der Sache. Wenn man sich erst mit 35 kennen lernt, ist das auch etwas anderes, als wenn man sich mit 15 erstmals trifft. Trotzdem kommen zum Beispiel Roland Koch und ich zu den gleichen politischen Schlussfolgerungen für Deutschland. Das finde ich sehr schön. Es zeigt, dass die deutsche Teilung Grundprinzipien des Lebens wie Freiheit und Verantwortung nicht kaputtmachen konnte.

Seite 1:

Merkel:"Deutsche sollen wieder stolz auf ihr Land sein"

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%