Deutschland
Diese Firmen stellen neue Mitarbeiter ein

Der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit konnte in den vergangenen Wochen gleich mehrere positive Meldungen vom Arbeitsmarkt verbreiten. So will BASF ein Zentrum für Unternehmensdienstleistungen in der Hauptstadt ansiedeln. Von hier aus sollen 500 bis 600 Mitarbeiter das Finanz- und Rechnungswesen für die europäischen Tochtergesellschaften abwickeln. Auch wegen Zugeständnissen der Gewerkschaft setzte sich Berlin gegen Konkurrenz aus Mitteleuropa durch. Weniger als 100 Stellen aus deutschen BASF-Töchtern werden verlagert, die meisten Stellen entstehen also erstmals in Deutschland.

Berlin-Chemie will 2005 in der Hauptstadt 100 Stellen schaffen, bundesweit schafft der Ex-DDR-Betrieb 220 Arbeitsplätze. Daimler-Chrysler stellt im Werk in Berlin-Marienfelde weitere 200 Menschen ein, die Fluglinie Air Berlin sucht 350 Menschen, darunter 250 Flugbegleiter.

Außerhalb Berlins wollen 2005 nach Unternehmensangaben vor allem Unternehmensdienstleister zulegen: MLP will 200 bis 300 freiberufliche Berater an sich binden, außerdem 50 Menschen zusätzlich in der Verwaltung beschäftigen. Bei AWD kommen bundesweit im Jahr 2005 bis zu 600 Angestellte hinzu, bis 2008 sollen es insgesamt 2000 neue Mitarbeiter sein.

Seite 1:

Diese Firmen stellen neue Mitarbeiter ein

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%