Dieselmotoren
Verkehrsminister wollen schnelle Schritte gegen Stickoxide

Geht es nach den Verkehrsministern der Bundesländer, sollen noch in diesem Jahr wirksame Maßnahmen gegen die gesundheitsgefährdenden Stickoxide in Dieselmotoren entwickelt werden. Forderungen gibt es auch in Richtung EU.
  • 1

HamburgDie Verkehrsminister der Bundesländer haben sich darauf verständigt, dass noch in diesem Jahr wirksame Maßnahmen gegen Stickoxide aus Dieselmotoren entwickelt werden. Dazu müssten die Kosten und der Nutzen eines Nachrüstungsprogramms für Dieselfahrzeuge durch die Hersteller ermittelt werden, heißt es in einem Beschluss, den die Verkehrsminister nach ihrer Frühjahrskonferenz am Freitag in Hamburg veröffentlichten. Zudem müsse die EU verbindliche Messverfahren im Sinne der Verbraucher und der Industrie verankern. Zusätzlich soll ein runder Tisch gemeinsam mit Industrie, Umwelt- und Verbraucherverbänden bis Jahresende Lösungsvorschläge für umsetzbare und wirksame Maßnahmen abgeben.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dieselmotoren: Verkehrsminister wollen schnelle Schritte gegen Stickoxide"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das Treffen der Verkehrsminister ähnelt der Veranstaltung "Wünsch Dir was". Natürlich kann man sich auch mit Leidenschaft eine starke Verminderung der Stickoxde wünschen. Ein solcher Wunsch kommt beim Publikum und bei den Wählern richtig gut an.

    Mein Vorschlag: Noch ein paar Wünsche hinzufügen. Auch wenn man ganz genau weiß, dass die Technik keine Realisierungsmöglichkeiten bietet. Wünschen kostet nichts und macht immer einen guten Eindruck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%