Dokumentation
Bundestagspräsident leitet Sitzung mit Humor

Launig und humorvoll hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) Angela Merkels Wahl zur Bundeskanzlerin geleitet. Lesen Sie eine Dokumentation der entscheidenden Minuten:

Lammert, 10:52 Uhr: „Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich gebe Ihnen das Ergebnis der Wahl bekannt. Abgegebene Stimmen: 612. Gültige Stimmen: 611.“ (Raunen, Murmeln, leises Gelächter im Saal.)

Lammert, 10:53 Uhr: „Mit Ja haben gestimmt: 397.“ (Lauter, anhaltender Beifall der Fraktionen von CDU/CSU und SPD.)Lammert: „Nicht nur mit Rücksicht auf viele Generationen von Historikern würde ich gerne das vollständige Wahlergebnis bekannt geben. Mit Nein haben gestimmt: 202 Kolleginnen und Kollegen.“ (Applaus aus den Reihen der Opposition)

Lammert: „Bis zu diesem Augenblick war die Wahl geheim...“ (Lautes Gelächter und Beifall im Plenum) „Enthalten haben sich zwölf Kolleginnen und Kollegen, eine Stimme war ungültig. Gemäß Artikel 63 Absatz 2 des Grundgesetzes ist zum Bundeskanzler bzw. zur Bundeskanzlerin gewählt, wer die Stimmen der Mehrheit des Bundestages auf sich vereinigt. Nach Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Kurt Georg Kiesinger, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard Schröder ist damit die Abgeordnete Dr. Angela Merkel mit der erforderlichen Mehrheit der Stimmen der Mitglieder des Deutschen Bundestages zur ersten Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden.“

10:55 Uhr: Lang anhaltender Beifall. Der bisherige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) gratuliert Merkel. Sie nimmt weitere Gratulationen und Blumen entgegen.

Lammert, 10:56 Uhr: „Liebe Frau Merkel Ich habe den begründeten Eindruck, dass Sie beabsichtigen, die Wahl anzunehmen, aber auch das muss der guten Ordnung halber förmlich festgestellt werden. Ich darf Sie fragen, ob Sie die Wahl annehmen.

Merkel, 10:56 Uhr: „Herr Präsident, ich nehme die Wahl an.“ (Lang anhaltender Beifall)

Lammert: „Liebe Frau Dr. Merkel, Sie sind damit die erste demokratische Regierungschefin in Deutschland, das ist ein starkes Signal für viele Frauen, und für manche Männer sicherlich auch. Ich gratuliere Ihnen persönlich und im Namen des ganzen Hauses herzlich. Ich wünsche Ihnen Kraft, Gottes Segen, gelegentlich auch Freude bei der Führung Ihres hohen Amtes, und der von Ihnen geführten Regierung Erfolg bei der Arbeit für unser Land. Das Ergebnis dieser Wahl werde ich unverzüglich dem Herrn Bundespräsidenten mitteilen, obwohl ich fast sicher bin, dass er es bereits kennt. Ich unterbreche die Sitzung bis zur Eidesleistung der Bundeskanzlerin.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%