Dr. Motte beklagt fehlendes Friedenssignal aus Berlin
2000 Teilnehmer bei Ersatz-«Love Parade»

Als Ersatz für die abgesagte Love Parade ist in Berlin der «Music Day» gefeiert worden. Knapp 2000 Musikfans nahmen an mehreren Veranstaltungen in der Hauptstadt teil.

HB BERLIN. Trotz der Absage der Berliner «Love Parade» sind am Samstag rund 2000 Musikfans in der Hauptstadt zusammengekommen, um die Ersatzveranstaltungen zu besuchen. Der «Music Day» rund um die Siegessäule war einer von mehreren Events, die am ursprünglich für die Love Parade reservierten Termin für «Ersatz» in der Hauptstadt sorgen sollten.

Zum Großen Stern auf der alten Parade-Strecke waren im letzten Jahr noch mehr als 500.000 Raver gekommen. Diesmal kamen etwa 500 Menschen. Das Fest fiel denn auch wesentlich kleiner aus. Statt wie angekündigt von fünf Bühnen dröhnten am Nachmittag Technoklänge, HipHop und Rock nur von drei Lastwagen.

Zu der offiziellen Love-Parade-Demonstration unter dem Motto «Fight the Power», die sich am Nachmittag auf dem Kurfürstendamm in Gang setzte, kamen rund 1500 Menschen. Party-Gründer Dr. Motte nahm beim Demonstrationszug für den Erhalt der Love Parade teil. Er wolle, dass es 2005 wieder eine Love Parade in Berlin gebe rief er den jubelnden Teilnehmern zu. Zugleich kritisierte er, dass der Parade von der Politik und den Clubs Schwierigkeiten gemacht worden seien. Deshalb könne Berlin in diesem Jahr nicht das «größte Friedenssignal» senden.

Die Love Parade war 2001 der lange Jahre gewährte politische Status aberkannt worden. Das führte unter anderem dazu, dass die Veranstalter Folgekosten wie Straßenreinigung nicht mehr dem Land Berlin auferlegen konnten. Daraufhin brach die Finanzierung zusammen, was zur Absage des Events für 2004 führte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%