Drei Prozent Mautpreller: Im Februar 215 Millionen Euro Maut-Einnahmen

Drei Prozent Mautpreller
Im Februar 215 Millionen Euro Maut-Einnahmen

Trotz der Kürze des Monats Februar haben die Einnahmen aus der Lkw-Maut im Februar voll den Erwartungen des Verkehrsministeriums entsprochen.

HB BERLIN. Das habe trotz der Kürze des Monats voll den Erwartungen des Ministeriums entsprochen, sagte ein Sprecher am Mittwoch in Berlin. Die Quote der Mautpreller liege wegen der umfangreichen Kontrollen relativ niedrig bei unverändert etwa drei Prozent.

Die Lkw-Maut auf Autobahnen wurde zum Jahresbeginn eingeführt und beträgt je nach Achsenzahl und Schadstoffausstoß durchschnittlich 12,4 Cent pro Kilometer für Lkw über zwölf Tonnen. Der Bund erhofft sich davon im laufenden Jahr Einnahmen von drei Milliarden Euro, von denen 2,4 Milliarden Euro für den Bau von Straßen, Schienen und Wasserstraßen bei ihm bleiben sollen. Wegen technischer Pannen hatte sich sich die Einführung der Maut um 16 Monate verzögert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%