Deutschland
Drei US-Truppenstandorte bleiben in Deutschland

Auch in Zukunft wird es US-Militärs in Deutschland geben. Ungeachtet der amerikanischen Umstrukturierungspläne spielt Deutschland weiterhin eine wichtige strategische Rolle.

HB STUTTGART. „In Deutschland wird eine signifikante Anzahl amerikanischer Truppen bleiben“, versicherte der stellvertretende Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Europa, General Charles F. Wald, am Donnerstag in Stuttgart-Vaihingen.

Wald bestätigte, dass die US-Luftwaffenbasen Spangdahlem in der Eifel und im pfälzischen Ramstein sowie das europäische Hauptquartier Eucom in Stuttgart bestehen bleiben: „Es gibt keinen Grund für Veränderungen.“ Genaue Zahlen zur künftigen US-Truppenstärke in Deutschland nannte er nicht. Wald deutete an, dass neben einer Fallschirmbrigade weitere Einheiten in Deutschland stationiert werden sollen.

Nach Angaben eines hochrangigen Eucom-Militärvertreters ist aber auch eine Zusammenlegung von Hauptquartieren in Baden-Württemberg denkbar: „Möglicherweise werden in Heidelberg das V. Korps sowie die US-Heeresstreitkräfte (USAREUR) zusammen gelegt.“ Effizienz sei eines der Ziele der Reform. Die US-Armee unterhält im Südwesten fünf wichtige Hauptquartiere.

Seite 1:

Drei US-Truppenstandorte bleiben in Deutschland

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%