Ehepaare
Steuerklasse V soll entschärft werden

Die Steuerklassen-Kombination III und V wählen bisher solche Paare, bei denen ein Partner deutlich mehr verdient als der andere und die die Steuerlast des Gutverdieners mindern wollen. Nachteil: Der Partner mit dem kleinen Einkommen bekommt netto kaum etwas heraus. Die Bundesregierung will das nun ändern.

HB BERLIN. Das Finanzministerium schlug am Donnerstag vor, dass Ehepartner mit deutlich geringerem Einkommen als ihre Männer oder Frauen ab 2009 die Möglichkeit bekommen, die eigene Steuerlast zu senken. Statt der bislang üblichen Eingruppierung in die ungünstige Steuerklasse V sollen sie sich mit ihren besser verdienenden Partnern die Steuerlast nach den realen Anteilen am Familieneinkommen teilen können. Allerdings zahlt dann der gut verdienende Partner mehr Steuern, so dass sich an der Steuerlast des Paars insgesamt nichts ändert.

Derzeit lassen sich vier Millionen Ehepaare, bei denen ein Partner deutlich mehr verdient als der andere, in Steuerklasse III und V veranlagen. Das größere Einkommen wird dann in Klasse III relativ günstig besteuert, das kleinere hingegen in Steuerklasse V überproportional. Meist wählen der Mann die günstige und die Frau die schlechtere Steuerklasse: 94 Prozent der Steuerpflichtigen in Klasse V sind Frauen. Das neue freiwillige „Anteilsverfahren“ soll die Schwelle für Ehefrauen mindern, zum Beispiel nach einer Erziehungszeit wieder arbeiten zu gehen, wie Finanzstaatssekretärin Barbara Hendricks erklärte.

Hier gehts zu Special und Gewinnspiel...

Bei der Wahl der Kombination III/V werden zum Beispiel auf 35 000 Euro Jahreseinkommen in Steuerklasse III 2 952 Euro Steuern fällig; der Ehepartner mit nur 15 000 Euro Steuern in Klasse V muss hingegen 3 400 Euro berappen. Außerdem wird für beide eine Nachzahlung von 370 Euro zum Jahresende fällig. „Jeder in Steuerklasse fünf hat beim Blick auf die Gehaltsabrechnung regelmäßig Heulen und Zähneklappern“, sagte Staatssekretärin Hendricks.

Seite 1:

Steuerklasse V soll entschärft werden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%