Einigung erwartet
Krankenhausvertreter nehmen Kurs auf Ärzte-Tarifvertrag

Im Ringen um einen neuen Tarifvertrag für kommunale Krankenhausärzte bahnt sich eine Einigung an. Sowohl der Marburger Bund als auch Vertreter der Arbeitgeberverbände geben sich zuversichtlich, die Verhandlungen bald zu einem Abschluss zu bringen.

HB BERLIN. Der Verhandlungsführer der Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA), Otto Foit, gab sich am Mittwochnachmittag zuversichtlich, dass eine Einigung mit der Ärztegewerkschaft Marburger Bund möglich sei. Beide Seiten hätten einen Verhandlungsfaden gefunden, sagte er.

Ähnlich äußerte sich Ärzte-Verhandlungsführer Lutz Hammerschlag: „Wir sind in einer Phase, in der wir zielgerichtet verhandeln. Wir bemühen uns, zu einem Abschluss zu kommen“, sagte er während einer Verhandlungspause in Düsseldorf. Ein Ergebnis war bislang aber noch nicht absehbar.

Der Marburger Bund war angetreten, für die 70 000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern einen Tarifabschluss nach dem Vorbild des neuen Tarifrechts für Ärzte an Universitätskliniken durchzusetzen, das im Juni mit den Arbeitgebervertretern der Länder vereinbart worden war. Dort hatte die Gewerkschaft Einkommenssteigerungen in Größenordnungen von 15 bis 20 Prozent durchgesetzt.

Die Gespräche für die kommunalen Kliniken waren am Montag nach dreiwöchiger Verhandlungspause wieder aufgenommen worden. Parallel lief der Ärztestreik weiter. Nach zunächst getrennten Beratungen waren die Tarifparteien am Mittwoch in Fach-Arbeitsgruppen zusammengekommen. Dort sollten die Themen Entgelte, Arbeitszeiten, Bereitschaftsdienste und Überstunden behandelt werden. Für den weiteren Verlauf waren Sitzungen der Tarifkommissionen beider Seiten geplant, die üblicherweise in wichtigen Verhandlungsphasen angesetzt werden.

Seite 1:

Krankenhausvertreter nehmen Kurs auf Ärzte-Tarifvertrag

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%