Einziges deutsches Transrapid-Projekt
Bayern hofft auf transrapide Finanzhilfe

In Bayern könnte die geplante Transrapidstrecke zum Flughafen München tatsächlich gebaut werden, wenn der Bund eine Mittelaufstockung auf über 800 Millionen Euro bereitstellt, so die Hoffnung des südlichen Bundeslandes.

HB MÜNCHEN. Wirtschaftsminister Otto Wiesheu (CSU) begrüße das erhöhte Engagement des Bundes, sagte er am Freitag in München.

Eine endgültige Entscheidung über die Wirtschaftlichkeit des 1,6 Milliarden Euro teuren Projektes werde zwar erst nach Abschluss des Planfeststellungsverfahren und Gesprächen mit Bund und der Deutschen Bahn fallen. „Ich glaube aber, dass die Zahlen (der Wirtschaftlichkeit) nach dem Planfestellungsverfahren positiv sein werden“, fügte er hinzu.

Das Bundesverkehrsministerium sagte, nach dem Aus für den Metrorapid in Nordrhein-Westfalen gebe es einen Anpassungsbedarf bei der Verwendung der Transrapid-Mittel. Im Zuge dieser Diskussionen gebe es eine Bereitschaft, die Mittel für München aufzustocken. „Dies muss aber im parlamentarischen Raum entschieden werden.“ Der SPD-Haushaltsexperte Gunter Weißgerber hatte gesagt, die Mittelaufstockung werde unterstützt. Die Grünen kündigten hingegen entschiedenen Widerstand an.

Die Bundesmittel für den Transrapid in München sollen nach dem Entwurf für den Nachtragshaushalt inklusive Entwicklungskostenzuschuss auf 840 Millionen Euro von 550 Millionen Euro aufgestockt werden. Bayern hatte für die rund 30 Kilometer lange Strecke von der Münchner Innenstadt zum Flughafen Bundeszuschüsse von gut 800 Millionen Euro gefordert.

Diese Strecke ist derzeit das einzige deutsche Transrapid-Projekt und soll nach bisherigen Angaben frühestens 2008 in Betrieb gehen. In Schanghai in China soll ebenfalls eine Flughafenanbindung im nächsten Jahr in Betrieb gehen. Der Transrapid wird von einem Konsortium aus Thyssen-Krupp und Siemens gebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%