EnBW-Affäre
Die haltlosen Versprechen des Stefan Mappus

Die schwäbische Hausfrau sollte begeistert sein vom Einstieg des Landes Baden-Württemberg bei EnBW. Ein haltloses Versprechen. Und nicht das einzige, das der einstige Ministerpräsident Stefan Mappus abgegeben hat.
  • 9

Stuttgart, DüsseldorfDer EnBW-Deal sei juristisch hieb- und stichfest und nutze dem Bürger in Baden-Württemberg, versicherte der damalige Ministerpräsident Stefan Mappus Ende vergangenen Jahres. Das Handelsblatt dokumentiert seine haltlose Versprechen:

Kommentare zu " EnBW-Affäre: Die haltlosen Versprechen des Stefan Mappus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wie hallt es so schön durch Stuttgarts Straßen? "LÜGENPACK!!!" Zu Recht! Sollte Stuttgart 21 tatsächlich gebaut werden, auf was für skandlöse Enthüllungen müssen wir uns die kommen Jahre einstellen? Allein aus diesem Grunde gibt es am 27.11. beim Volksentscheid nur eine richtige Wahl: JA - zum Ausstieg!

  • Psychopathologie Narzissmus nach www.wikipedia: " Kennzeichnend sind krankhafte Grandiosität (Entwicklung eines nicht der Realität angemessenen Größenselbst oder Realitätsverlust) mit Herrschaftsanspruch innerhalb einer Gruppe, bis hin zu Sadismus und Hass. Im Unterschied zur antisozialen Persönlichkeitsstörung, die sich durch das völlige Fehlen von Verantwortungsgefühl, Gewissen und Sorge/Mitgefühl sich selbst und andere Menschen betreffend auszeichnet, sind beim malignen Narzissmus noch Über-Ich-Anteile (Gewissen) funktionsfähig, und es existiert auch ein Gefühl für Mitmenschen, wenn auch oft in ausbeuterischem Interesse.

    Das kranke dranghafte Lügen, ohne Schuld- und Schamgefühle zu empfinden, zählt zu den Symptomen narzisstischer Persönlichkeitsstörungen. Der Narzisst lügt, um sich Zuwendung, Anerkennung und Geltung zu sichern oder seinen Willen durchzusetzen. Krankhafte Lügner nennt man „Pseudologen“.

    Formen des Narzissmus nach Millon [Bearbeiten]
    Millon unterscheidet folgende Formen des Narzissmus:[8]

    „Normaler narzisstischer Mensch“, der kompetitiv, selbstsicher und erfolgreich erscheint.
    „Charakterloser Narzisst“, der betrügerisch, ausnutzend und skrupellos erscheint, häufig erfolgreich, aber auch straffällig wird.
    „Amouröser Narzisst“, der verführerisch und exhibitionistisch erscheint und sich nicht auf tiefe Beziehungen einlassen kann.
    „Kompensatorischer Narzisst“, der mit grandiosem Selbst erscheint, dem jedoch Selbstzweifel, Minderwertigkeits- und Schamgefühle zugrunde liegen.
    „Elitärer Narzisst“, der mit überhöhtem Selbstwertgefühl erscheint, angeberisch und selbstbezogen ist, nach sozialem Erfolg strebt und süchtig nach Bewunderung ist.
    „Fanatischer Narzisst“ mit paranoiden Zügen, der ein niedriges Selbstwertgefühl und Bedeutungslosigkeit durch Omnipotenzillusionen kompensiert."

  • Immunität aufheben für das ganze FPD/CDU Exkabinett.
    Die komplette Mafiastruktur aufdecken.
    Anklagen und verurteilen.

    Mappus und Gönner könnten freiwillig in Fukushima aufräumen, dann fallen sie dem Steuerzahler nicht länger zur Last.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%