Erleichterungen für Familien
Grüne fordern Verlängerung des Elterngelds auf zwei Jahre

Die Grünen im Bundestag fordern laut einem Medienbericht eine Verlängerung des Elterngelds um zehn Monate auf insgesamt zwei Jahre. Zudem solle das Elterngeld flexibler beansprucht werden können.

BerlinDie Grünen im Bundestag fordern eine Verlängerung des Elterngelds um zehn Monate auf insgesamt zwei Jahre. Zudem solle Elterngeld flexibler beansprucht werden können, berichtete der Berliner “Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). “Wir wollen es Müttern und Vätern leichter machen, Kind und Beruf zu vereinbaren“ und etwa auch Auszeiten nehmen zu können, wenn Kinder in die Schule kommen, begründete die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Dörner das Konzept der Grünen.

Die Grünen fordern, dass Eltern nach der Geburt ihres Kindes für zwei Jahre komplett aus dem Beruf aussteigen können sollen. Jedes Elternteil soll Anspruch auf acht Monate Elterngeld haben, weitere acht Monate sollen frei aufteilbar sein.

Das Elterngeld soll aber auch genutzt werden können, um Einkommensverluste auszugleichen, wenn ein Elternteil nach dem ersten Lebensjahr des Kindes in Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden arbeitet. Dies soll bis zum 14. Lebensjahr des Kindes möglich sein. Je geringer die Arbeitszeitreduzierung und damit die Lohnersatzleistung ausfällt, desto länger soll es staatliche Unterstützung geben. "So wird eine vollzeitnahe Teilzeit sowohl von Vater wie von der Mutter gefördert", heißt es.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%