Ernsthafte Bedrohung
Lafontaine versus SPD

Die Gründer der linken „Wahlinitiative“ dürften gejubelt haben. Nach Oskar Lafontaines öffentlichem Bekenntnis für ein Engagement in einer neuen Linkspartei können die Gewerkschafter und Ex-SPD-Mitglieder endlich auf ein wortgewaltiges Zugpferd für ihr kürzlich gegründetes Anti-Reform-Bündnis hoffen.

HB BERLIN. Der frühere SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine hat mit der Mitarbeit in einer neuen Linkspartei gedroht und damit die Parteispitze und die SPD-Linke gegen sich aufgebracht. SPD-Parteichef Franz Müntefering reagierte empört auf Lafontaines Kritik am SPD-Kurs und die Rücktrittsforderung an Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Lafontaines Verhalten sei „eitel und unsolidarisch“, beklagte Müntefering am Wochenende. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) legte Lafontaine im Berliner „Tagesspiegel“ (Montag) den Parteiaustritt nahe. SPD-Fraktionsvize Gernot Erler nannte Lafontaines Äußerungen „geradezu abstoßend“.

Müntefering erklärte, der Saarländer versuche Schröder und die Politik der SPD zu diffamieren und nehme auch keine Rücksicht auf die SPD-Landesverbände, „die mitten im Wahlkampf stehen“. Lafontaine hatte dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ gesagt, er werde sich notfalls für eine neuen linke „Wahlalternative“ engagieren, sollte Kanzler Schröder weitermachen wie bisher und nicht zurücktreten.

Er fügte hinzu: „Wenn Schröder seine gescheiterte Politik bis zur nächsten Bundestagswahl fortsetzt, wird es eine neue linke Gruppierung geben mit dem Ziel, den Sozialabbau rückgängig zu machen. Diese Gruppierung wird dann von mir unterstützt werden.“ Er sehe diese Organisation „als eine Gruppe, die längerfristig eine erneute Sammlung der Linken versucht. Das Potenzial ist vorhanden“.

Über seinen ehemaligen Weggefährten Schröder sagte Lafontaine, dieser habe sich durch die Ergebnisse seiner Politik diskreditiert. „Wenn er Anstand im Leibe hätte, würde er angesichts seiner Zahlen zurücktreten.“

Seite 1:

Lafontaine versus SPD

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%