Erstmals Rot-grün seit Regierungswechsel
Rot-grüne Koalition in Bremen nimmt Arbeit auf

Knapp sieben Wochen nach der Bürgerschaftswahl wird Bremen von einer rot-grünen Koalition regiert. SPD und Grüne wählten am Freitag gemeinsam den seit November 2005 amtierenden Bürgermeister Jens Böhrnsen zum Regierungschef der Hansestadt.

HB BREMEN. Der SPD-Politiker erhielt alle 47 Stimmen der neuen Koalition. 33 Abgeordnete votierten mit „Nein“, drei enthielten sich. Für die CDU sitzen 23 Abgeordnete im Parlament, für die Linke sieben, die FDP fünf und für die rechtsextreme DVU ein Abgeordneter. Erstmals seit dem Regierungswechsel im Bund 2005 gibt es damit in Deutschland wieder eine rot-grüne Koalition.

Bei den weiteren SPD-Kandidaten erhielt die neue Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper 43 von 82 abgegebenen Stimmen, der künftige Innensenator Willi Lemke 56, der neu gewählte Wirtschafts- und Justizsenator Ralf Nagel 47 und die im Amt bestätigte Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter 42 Stimmen. Für die Grünen übernimmt die bisherige Fraktionschefin Karoline Linnert das Finanzressort; sie ist auch stellvertretende Regierungschefin. Der bisherige Bundestagsabgeordnete Reinhard Loske leitet das Bau- und Umweltressort.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%