EU-Kommissar Oettinger: Noch 40 Jahre Atomstrom in Deutschland

EU-Kommissar Oettinger
Noch 40 Jahre Atomstrom in Deutschland

Trotz der Energiewende werden die Verbraucher in Deutschland nach Einschätzung von EU-Kommissar Günther Oettinger noch jahrzehntelang Atomstrom beziehen.
  • 12

BerlinAtomkraft wird aus Sicht der EU-Kommission noch mindestens 40 Jahre zum deutschen Alltag gehören. EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) sagte im Interview mit der "Rheinischen Post" (Montagausgabe) laut Vorabbericht: "Es gibt in Europa immer noch 140 Atomkraftwerke. Die meisten Regierungen denken gar nicht daran, sie abzuschalten. Wir werden auch in 40 Jahren noch Atomstrom im deutschen Netz haben."

Gleichzeitig hält Oettinger auch neue Atomkraftwerke in Deutschland für möglich. "Die Erforschung der Kernfusion, die ebenfalls eine Form von Kernenergie ist, macht gerade große Fortschritte. Vielleicht wird diese Technik eines Tages in Deutschland akzeptiert", fügte Oettinger hinzu.

Laut Oettinger müssen die deutschen Verbraucher sich noch mindestens fünf Jahre lang auf steigende Strompreise einstellen. Oettinger sagte: "Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird der Strompreis deutlich schneller als die Inflation steigen." Das sei ein neues Armutsrisiko: "Es wird demnächst auch in Deutschland viele Haushalte geben, die ihren Strom nicht mehr bezahlen können", ergänzte Oettinger.

 
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Kommissar Oettinger: Noch 40 Jahre Atomstrom in Deutschland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warten wir einmal ab, was beim "Netzausbau" noch so alles passiert. Diese Überlandleitungen erinnern mich an die graue Vorzeit. Ich sehe keinerlei Akzeptanz in der Bevölkerung und auch die Ökofaschisten werden sich dagegen zur Wehr setzen.

  • Fest steht @ Sonnenschein ,sie werden sterben , das ist sicher wie das amen in der Kirche.
    Auch wenn es keine KKW s mehr geben sollte können sie durch einen "Terroranschlag,durchgeknallten Piloten , Virenprogramm oder einen Militärschlag" das letzte mal ausatmen .
    Welches ist der "Schönere " Tot ? der Kältetod,der im Krieg ,von einem Terroristen ermordet zu werden oder der Strahlentod ?
    Sie sterben nur einmal , es ist immer viel zu früh und immer zur falschen zeit , aber einmal muss es sein !

  • Ausgerechnet Herr Oettinger muß sich dazu äußern!
    Weil er BW schon zuviel Blödsinn geredet hatte, mußte er gehen.
    Jetzt darf er diesen Blödsinn EU-weit verzapfen.
    Na, dann Prostit!
    Ein gesundes 2013 wünsche ich der Redaktion und den Lesern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%