„Eurofighter“ verliert Tank
Estland bestätigt Panne bei deutschem Kampfjet

Deutschland hat die Beschaffung von „Eurofighter“-Kampfjets wegen eines Fertigungsfehlers gestoppt. Nun bestätigt Estland eine Panne bei einem deutschem Flieger. Er hat auf dem Rollfeld einen Tank verloren.

TallinnDie estnische Luftwaffe hat eine Panne an einem auf dem Militärflugplatz Ämari stationierten Kampfjet der Bundeswehr bestätigt. Nach Angaben eines Militärsprechers verlor ein „Eurofighter“ am vergangenen Freitag auf dem Weg zu seiner Startposition auf dem Rollfeld den rechten Außentank.

Die Ursache des Zwischenfalls sei noch nicht bekannt, sagte der Sprecher am Mittwoch der Online-Ausgabe der Tageszeitung „Postimees“. „Es wird untersucht, ob jemand seine Arbeit nicht richtig gemacht hat oder es einen anderen Grund gibt.“ Der Vorfall, über den die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwoch) berichtet hatte, beeinträchtigt dem Sprecher zufolge in keiner Weise die Nato-Luftraumüberwachung über dem Baltikum durch die Bundeswehr.

Erst Anfang der Woche war bekanntgeworden, dass das Verteidigungsministerium die Beschaffung von „Eurofighter“-Kampfjets wegen eines Fertigungsfehlers vorerst gestoppt hat. Bei dieser Panne geht es um mangelhafte Bohrungen zwischen dem hinteren Rumpf und dem Leitwerk, wie aus einem Schreiben des Ministeriums an die Fachausschüsse des Bundestags hervorging.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%