Evakuierung bei Bedrohung bevorzugt
Luftkampf überm Reichstag abgesagt

Die Berliner Sicherheitskräfte versuchen, das Regierungsviertel besser vor Attacken zu schützen. Evakuierung statt Kampf lautet das Credo.

HB BERLIN. Wie kann der Bundestag bei einer terroristischen Bedrohung schnell geräumt werden? Wann muss das Kanzleramt alarmiert werden? In der deutschen Hauptstadt beraten Sicherheitsexperten von Bund und Land Berlin dieser Tage mit Hochdruck Evakuierungspläne für „gefährdete Einrichtungen“ im Regierungsviertel. Zwar gibt es nach Einschätzung der Berliner Innenverwaltung keine konkreten Hinweise auf eine Terrorgefahr. „Wir müssen aber von einer abstrakten Bedrohungslage ausgehen“, sagt Innensenator Ehrhart Körting (SPD).

Die Anschläge von London und der Absturz eines Kleinflugzeuges vor dem Reichstag haben deutlich gemacht: Berlin muss gewappnet sein. Nach dem Selbstmord eines Hobbypiloten gilt seit Montag ein Flugverbot über der Berliner Innenstadt. Die von der Bundesregierung erlassenen Einschränkungen sollen die Sicherheitsbehörden in die Lage versetzen, einen terroristischen Angriff frühzeitig zu erkennen. Doch laut Berliner Innenverwaltung ist nicht geplant, dass Luftraumverletzer abgedrängt werden sollen. Und potenzielle Terroristen im Anflug dürften sich ohnehin nicht durch eine Aufforderung zur Umkehr stoppen lassen.

„Es wird keinen Luftkampf über der Friedrichstraße geben“, betont Innensenator Körting. Seine Strategie setzt vielmehr auf Prävention und eine „durchgängige Sicherheitskette am Boden“. Die kleineren Fluglandeplätze im Berliner Umland müssten besser gesichert und vor dem Zugriff Unbekannter geschützt werden. Zur Prävention gehöre auch, dass die Experten Informationen über mögliche Anschläge verstärkt im Vorfeld gewinnen, sagt Körting. Der Dialog mit den Muslimen solle ausgebaut werden, hieß es.

Eine neu gebildete Arbeitsgruppe will Evakuierungspläne für Berlin, wie es sie in der US-Hauptstadt Washington für besonders gefährdete Gebäudekomplexe gibt, so schnell wie möglich vorlegen.

Seite 1:

Luftkampf überm Reichstag abgesagt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%