Fall Timoschenko
Piraten-Chef kritisiert Debatte um EM-Boykott

Der neue Vorsitzende der Piratenpartei möchte nicht über Fußball reden - jedenfalls nicht, wenn es um die Ukraine geht. Die Idee eines EM-Boykotts geht in Schlömers Augen am Thema vorbei.
  • 10

BerlinDer neue Parteivorsitzende der Piraten, Bernd Schlömer, kritisiert die Debatte über einen Boykott von Fußball-Europameisterschaftsspielen in der Ukraine. Man solle sich auf die Menschenrechtssituation konzentrieren, diese anprangern, und nicht über die Durchführung einer Fußballmeisterschaft reden, sagte Schlömer der Zeitung „Die Welt“.

„Jetzt wird jedoch ein unpassender Zusammenhang hergestellt. Man redet nur noch über Fußball und nicht mehr über Frau Timoschenko“, sagte er.

Bundeskanzlerin Angela Merkel will dem „Spiegel“ zufolge ihrem Kabinett empfehlen, EM-Spielen in der Ukraine fernzubleiben, wenn nicht bis dahin die inhaftierte und kranke Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko ausreisen darf. SPD-Chef Sigmar Gabriel forderte, alle deutschen Politiker sollten die Spiele dort boykottieren.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fall Timoschenko: Piraten-Chef kritisiert Debatte um EM-Boykott"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wer straft ein ganzes Volk weil die Führung eine Person nicht aus dem Gefängnis entlässt ?

    Ein Despot !

    Merkel hat zu enge Kontakte zu den Amerikanern, so langsam färbt es ab.

    Keine Sippenhaft, die Ukraine ist ein wichtiger Staat in Europa !

  • Das sehe ich auch so. Aber ungeachtet dieses Gedankens ist bemerkenswert, wenn ein Pirat es auf den Punkt bringt und die Politiker zurückpfeift ("Man solle sich auf die Menschenrechtssituation konzentrieren, diese anprangern, und nicht über die Durchführung einer Fußballmeisterschaft reden, sagte Schlömer der Zeitung „Die Welt“.)

    Man kann in der Tat zu dem Gedanken kommen, dass es den Politikern mehr um die Reiserei als um das politische Thema geht.

  • Zu vielen Themen haben die Piraten zur Zeit noch keine Meinung. Geschenkt! Bei welchem Thema feiert der Populismus fröhliche Urständ? Richtig, bei "Ukraine" und "Europameisterschaft". Zu welchem Thema äußert sich der Vorsitzende der Piraten? Richtig, zur "Ukraine" und "Europameisterschaft"!! Die gaaaanz andere Partei?! Ich lach mich tot.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%