FDP-Chef will zweistelliges Ergebnis bei Bundestagswahl
Westerwelle: Tief der Union ist Chance der Liberalen

Westerwelle will weiter die FDP führen und bei der Bundestagswahl 2006 ein zweistelliges Ergebnis für die Partei erzielen.

HB BERLIN. Guido Westerwelle will im Mai beim Bundesparteitag der FDP wieder als deren Vorsitzender kandidieren. Westerwelle sagte der dpa, er wolle die Partei auch als Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl 2006 führen. Ziel sei es, ein zweistelliges Ergebnis zu erzielen.

Das Tief der Union bezeichnete Westerwelle als neue Chance für die Liberalen. «Die FDP gewinnt im Augenblick ein fruchtbares, programmatisches Feld nach dem anderen zurück.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%