FDP contra CDU-Politiker
Lindner kontert Geißlers Attacke

Der FDP-Generalsekretär Lindner wehrt sich gegen die Vorwürfe Heiner Geißlers, der die Liberalen für die Probleme der Koalition verantwortlich macht: Geißler spreche seit 20 Jahren nur für sich selbst.
  • 2

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat Heiner Geißler überzogenen Geltungsdrang vorgeworfen: "Heiner Geißler spricht seit zwanzig Jahren nur für sich selbst, das spricht nicht unbedingt für ihn", sagte Lindner dem Handelsblatt (Freitagsausgabe). Der frühere CDU-Generalsekretär hatte zuvor die FDP für die schlechten Umfragewerte der Union verantwortlich gemacht.

„Die CDU hat den falschen Koalitionspartner. Leider kann man daran nichts ändern. Aber das Problem heißt ganz klar FDP“, sagte Geißler der Zeitung „Die Welt“ (Donnerstag). Fast alle Probleme der CDU in der Koalition sind nach Ansicht des CDU-Politikers von der FDP verursacht worden - von der Hotelsteuer bis zur Steuersenkungsdebatte und der Verhinderung der internationalen Finanztransaktionssteuer. Als Alternative zu Schwarz-Gelb empfahl Geißler erneut eine Koalition mit den Grünen: „Schwarz-Grün wäre eine viel vernünftigere Lösung. Es gab Hindernisse, aber die sind beseitigt.“

Mit Lindner wendet sich bereits der zweite prominente FDP-Spitzenpolitiker gegen die Äußerungen Geißlers. „Das Problem der CDU sind unüberlegte Verlautbarungen wie die von Heiner Geißler“, sagte FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle der Nachrichtenagentur dpa. Die Äußerungen seien „ein weiteres Stück aus dem Geißlerschen Kuriositätenkabinett dieser Woche - und als genau das auch zu bewerten“.

Brüderle konterte, um von seinen eigenen verbalen Eskapaden abzulenken, werfe Geißler „mit sachfremden Absurditäten um sich. Dabei sollte gerade er wissen, dass sich grüne Politik und Verlässlichkeit ausschließen.

Der Autor ist Ressortleiter Wirtschaft und Politik.
Thomas Sigmund
Handelsblatt / Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " FDP contra CDU-Politiker: Lindner kontert Geißlers Attacke"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Lindner sollte erst mal den Kopf einschalten und sich nochmal seiner und seiner 3%-Lobby-FDP gemachten Fehler bewußt werden, bevor der kleine Klientenknecht die Klappe aufmacht. In zwei Jahre war`s das eh mit seinem asozialem, staatsfeindlichen Reichen-Teekränzchen in Deutschland.

  • Alles was aus dem Munde von Herrn Lindner bis jetzt kam, ist nur heiße Luft. Er sollte sich für die Zukunft, einen Posten bei seinen Klientel Freunden sichern, ob er nochmals in den Bundestag gelangt, da habe ich Zweifel.
    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%