Deutschland
FDP-Obmann kritisiert Fischer

Der FDP-Obmann im Visa-Untersuchungsausschuss, Hellmut Könighaus, hat Außenminister Joschka Fischer (Grüne) aufgefordert, sich zu seiner persönlichen Verantwortung zu äußern.

BERLIN. "Es nützt uns nichts, wenn er nur nebulös zu seiner politischen Verantwortung etwas sagt, was sowieso im Gesetz steht und den Mitarbeitern die Schuld zuschiebt", sagte Könighaus dem Handelsblatt. Das schließe mit ein, dass Fischer vollständig aussagen solle und nicht nur ein paar Brocken der Öffentlichkeit hinwerfe, sagte Könighaus. Der FDP-Politker erklärte wie zuvor die Union, Fischer solle früher als geplant vor den Untersuchungsausschuss treten. "Die Hoffnung, der Wirbel um die Person Fischers werde sich schon legen," wird sich nicht erfüllen, sagte Könighaus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%