FDP würde Rückkehr des Finanzexperten begrüßen
Rufe nach Merz-Comeback immer lauter

In der Union wachsen die Sorgen über eine erneute Last-Minute-Pleite bei der Bundestagswahl. Und so werden in der Partei die Stimmen lauter, die den Finanzexperten wieder eingebunden wissen wollen. Zudem ist führenden CDU-Politikern der Wahlkampf zu lasch, sie fordern im Endspurt eine Zuspitzung.

HB BERLIN. Nach dem öffentlichen Lob von CDU-Chefin Angela Merkel für Merz sprach sich Partei-Vize Christian Wulff in einem gemeinsamen Interview mit Merz für eine Führungsrolle des Finanzexperten aus. Niedersachsens Ministerpräsident sagte der "Bild"-Zeitung: "Mit Friedrich Merz wird ökonomische Kompetenz verbunden, denn den Bürgern ist wichtig, dass Politiker vorangehen, die ein Gesamtkonzept haben, wie Deutschland zu alter Stärke zurückfindet. Deswegen ist Friedrich Merz unentbehrlich in der Spitzenmannschaft der Union."

Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) sprach sich dafür aus, den früheren Fraktionsvize wieder mit einer Führungsposition zu versehen: "Ich wünsche mir, dass Friedrich Merz maßgeblichen Einfluss auf die Reformarbeit in der Steuer-, Wirtschafts-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik bekommt, weil er eine klare ordnungspolitische Position mitbringt", sagte Oettinger dem Handelsblatt. "Dass Friedrich Merz im deutschen Bundestag bleibt, ist ein klares Signal, dass er sich nicht von der Politik verabschiedet. Die Union braucht seinen Sachverstand in der Bundespolitik", sagte Oettinger.

Unions-Kanzlerkandidatin Merkel, deren Verhältnis zu Merz als schwierig gilt, hatte am Wochenende eine Rückkehr des früheren Vize- Fraktionschefs angedeutet. "Ich freue mich, dass Friedrich Merz so engagiert Wahlkampf macht. Aber jetzt verteilen wir nicht das Fell des Bären, bevor er erlegt ist", hatte sie gesagt. Merkel bekräftigte jedoch, der Steuerexperte Paul Kirchhof solle trotz der Kritik auch aus den eigenen Reihen nach einem Wahlsieg Finanzminister werden.

Seite 1:

Rufe nach Merz-Comeback immer lauter

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%