Finanzierung
Rückenwind für Münchener Transrapid

Die Bundesregierung und das Land Bayern wollen Finanzierung der geplanten Münchner Transrapidstrecke aufstocken. In Kreisen des Transrapid-Konsortiums von Siemens und Thyssen-Krupp wurde die Nachricht optimistisch aufgenommen.

ek/mjh/dpa MÜNCHEN / BERLIN. Der Bund und Bayern wollen ihre Beiträge zur Finanzierung der geplanten Münchner Transrapidstrecke aufstocken und dem Projekt so zum Durchbruch verhelfen. Das sagten Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) und sein bayerischer Kollege Erwin Huber (CSU) nach einem Treffen in Berlin. Bayern will seinen Anteil an der Finanzierung der Strecke vom Hauptbahnhof zum Münchner Flughafen von 185 Mill. Euro auf rund 300 Mill. Euro aufstocken.

Tiefensee sagte, auch dem Bund sei bewusst, dass er für eine erfolgreiche Finanzierung seinen Anteil von bisher im Haushalt abgesicherten 550 Mill. Euro erhöhen müsse. Maximal dürfe der Bund die Hälfte der auf 1,85 Mrd. Euro geschätzten Gesamtkosten tragen. Dieses sei die vom Gesetzgeber festgelegte Obergrenze. Zusätzlich hat die Deutsche Bahn (DB) bisher 185 Mill. Euro zugesagt.

In Kreisen des Transrapid-Konsortiums von Siemens und Thyssen-Krupp wurde die Nachricht optimistisch aufgenommen. Es sei eine Bewegung der Beteiligten aufeinander zu zu sehen; nun setze eine Art Pokerspiel ein, hieß es. Thyssen-Krupp und Siemens hatten bei früheren Anlässen betont, sie seien nicht bereit, sich an der Finanzierung der Münchener Magentbahnstrecke zu beteiligen. Vor zwei Monaten hatte Thyssen-Krupp angekündigt, die Transrapid-Technologie nach China zu verkaufen, falls bis Mitte 2007 keine Entscheidung über die die Strecke in München falle. In Schanghai ist der bislang einzige Transrapid im fahrplanmäßigen Betrieb.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%