Finanzminister Schäuble

„2016 werden wir ohne neue Schulden auskommen“

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält am Ziel des Haushaltsüberschusses für 2016 fest. Dabei betonte der CDU-Politiker, dass dies eine historische Leistung sein würde.
17 Kommentare
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) möchte an seinem Kurs festhalten. Quelle: dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) möchte an seinem Kurs festhalten.

(Foto: dpa)

BerlinBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält weiterhin am Ziel fest, in spätestens drei Jahren Haushaltsüberschüsse auszuweisen. Der „Bild“-Zeitung (Dienstagausgabe) sagte der CDU-Politiker: „Solide Staatsfinanzen gibt es nicht per Knopfdruck. In zwei Jahren werden wir ohne neue Schulden auskommen und ab 2016 Haushaltsüberschüsse ausweisen - eine Leistung von historischem Ausmaß.“

Schäuble betonte, er habe die zusätzlichen Steuereinnahmen und geringere Zinsausgaben in den vergangenen Jahren genutzt, um den Bundeshalt in Ordnung zu bringen.

„Konsequentes und nachhaltiges Haushalten und Wachstum schließen sich einander nicht aus. Diesen Weg werden wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen“, sagte Schäuble der Zeitung.

  • rtr
Startseite

17 Kommentare zu "Finanzminister Schäuble: „2016 werden wir ohne neue Schulden auskommen“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Juncker meinte für 2014, dass wir auf 1914 zurückblicken sollen. Da begann der 1. Weltkrieg!! Das sagte er bei seiner Luxemburger Neujahrsrede. An anderer Stelle meinte er, dass man zuerst etwas ausprobiere, ausrufe und dann Reaktionen teste. Folgen keine Proteste, mache man: WEITER. Bis man nicht mehr zurück könne. Merkel meinte, dass wieder Krieg kommt wenn wir das mit dem EURO nicht schaffen würden. Ein wohl von der ELITE angezettelter Krieg für ihren erfolgosen, bis dahin politischen und wirtschaftlich darnieder drückenden Feldzug über Europa hinweg, der nur für 10.000 Menschen (symbolisch) ein glänzender Erfolg durch jährlich steigende Renditen wurde. - 2016 wird es möglicherweise keinen EURO, resp keinen Süd-EURO mehr geben. Dazu gibt es zwischenzeitlich viel zu viele Warnstimmen über die Foren der "zu beseitigenden Nichtsnutze wie hier" hinaus:
    http://www.wiwo.de/politik/europa/walter-kraemer-irgendwann-kommt-in-europa-der-grosse-knall/8364538.html
    und:
    BerlinBesuch Obama: darum geht es! http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/06/19/obama-bei-merkel-die-angst-der-politik-vor-dem-biss-der-finanz-eliten/
    und:
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/30/weltbank-insider-packt-aus-uber-korruption-und-die-federal-reserve/

  • In der Biebel steht du sollst nicht Lügen, du sollst kein Falscehes Zeugnis ausstellen, als Christ sollte er das Eigentlich wissen.

    In anbetracht der Europäischen Wirtschaftskrise, ist eher mit mehrheitlicher Tendenz nicht damit zu rechen. Da sicher Früher oder Später die Rechnung von Ausfallbürgschaften kommen. Und ich denke so lange wird es nicht dauern, bis das Kartenhaus zusammenbricht.

    Etwas weniger Suboptimaler Stoffe sich Zuführen, waren von Vorteil

  • Schraubenzieher:
    Nur schade, dass Schäuble einer sogenannten Christlichen Partei angehört. Und das ist beschämend! Dass er lügt, wissen wir doch längst.

  • Es gilt immer noch: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht." Schäuble sollte in den Ruhestand radeln. Er hat genug Schaden angerichtet.

  • was der Mann so alles sieht ist schon erstaunlich. leider liegt er immer daneben. hahaha.

  • Traumtänzer !!!!

  • KLASSE! Dann können wir ja die Steuern senken!

  • „Konsequentes und nachhaltiges Haushalten und Wachstum schließen sich einander nicht aus. Diesen Weg werden wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen“, sagte Schäuble der Zeitung.

    Schäuble ist ein Lügner, der die wirklich großen Risiken insebdonder Euro-Rettung aber auch Beamtenpensionen, einfach aus dem Haushalt rechnet. In Wahrheit ist Schäuble wegen seiner irrationalen Maastricht-Euro zerstörenden Politik, der größte Schuldner/-ige der Nachkriegszeit!

  • Das klappt aber nur, wenn Schäble ab September kein Finanzminister mehr wäre !

  • Ein Politiker der nicht lügt, muss wohl ein toter Politiker sein. Schräuble weiss ganz genau, dass das, was er sagt, eine Lüge ist.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%