Finanzspritze
Kassenärzte verlangen 4,5 Milliarden Euro mehr

Die Kassenärzte verlangen 4,5 Milliarden Euro zusätzlich an Honoraren – fast doppelt so viel wie von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt angeboten. Beitragssteigerungen wären nicht die einzige Folge.

HB ULM. „Ohne diese Finanzspritze ist die Versorgung der Patienten nicht mehr zu gewährleisten“, warnte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Köhler, am Montag in Ulm. Er kündigte eine „Protest- und Ausstiegswelle ungeheuerlichen Ausmaßes“ an, falls das Geld nicht bei den Ärzten ankommt.

Schmidt hatte zuletzt in Aussicht gestellt, die Honorare für die Hausärzte und niedergelassenen Fachärzte von heute rund 23 Milliarden Euro um etwa zehn Prozent aufzustocken. Eine Summe von rund 2,5 Milliarden Euro ist im Gespräch. Dies bedeutet etwa 0,25 Prozentpunkte zusätzlich beim Krankenkassenbeitrag.

Köhler zeigte sich bei der KBV-Vertreterversammlung hingegen zuversichtlich, dass die Kassenärzte das Plus um 4,5 Milliarden Euro durchsetzen können. Dies würde den Krankenkassenbeitrag um knapp einen halben Prozentpunkt teurer machen.

„Diese zusätzlichen Mittel garantieren: in Baden-Württemberg und Bayern wird den Vertragsärzten auf gar keinen Fall etwas weggenommen“, versicherte Köhler in seinem Redetext. Gleichzeitig könnten die Vergütungen für Ärzte in Berlin und Ostdeutschland deutlich wachsen.

Hintergrund der Debatte ist die für 2009 geplante Honorarreform, seit Jahren währende Klagen der Ärzte über Finanznot in ihren Praxen sowie die zuletzt heftigen Proteste der Hausärzte in Bayern und Baden-Württemberg, die mit dem Ausstieg aus dem Kassenarztsystem drohen.

Seite 1:

Kassenärzte verlangen 4,5 Milliarden Euro mehr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%