Flexibilität der Gewerkschaften beschworen
Clement gegen generelle 40-Stunden-Woche

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) ist gegen eine generelle Einführung der 40-Stunden-Woche. Damit ist er Forderungen von Union und Wirtschaftsvertretern nach einer unternehmensübergreifenden Einführung der 40-Stunden-Woche entgegengetreten.

HB BERLIN. Clement sagte am Montag vor einer Sitzung des SPD-Präsidiums in Berlin, die Frage der Arbeitszeit müsse im Einzelfall von den verschiedenen Branchen und Unternehmen entschieden werden. „Generelle Regeln sind falsch.“ Auch die SPD-Vize-Vorsitzende und Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul lehnte eine Verallgemeinerung der vom Siemens-Konzern eingeführten Arbeitszeitverlängerung ohne Lohnausgleich ab. Die Gewerkschaften seien so flexibel, dass sie auf jeden Einzelfall eingehen könnten, sagte sie.

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) warnte, die bisher gültigen Arbeitszeit-Regeln dürften nicht einfach weggewischt werden, nur weil manch einer glaube, dies entspreche dem Zeitgeist. In manchen Fällen gebe es allerdings keine Alternative zu neuen Lösungen.

Am Wochenende hatten sich Vertreter der Wirtschaft und der Union für eine generelle 40-Stunden-Woche ausgesprochen. Ausgelöst wurde die Debatte durch die Einigung zwischen Siemens und der IG Metall, nach der in den von einer Stellenverlagerung nach Ungarn bedrohten Standorten in Kamp-Lintfort und Bocholt die Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich auf 40 Stunden in der Woche verlängert werden. Zudem erhalten die Mitarbeiter statt Weihnachts- und Urlaubsgeld eine erfolgsabhängige Prämie. Im Gegenzug gab Siemens eine zweijährige Bestandsgarantie für die beiden Standorte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%