Flucht beendet: Mutmaßlicher Terrorhelfer in Bulgarien gefasst

Flucht beendet
Mutmaßlicher Terrorhelfer in Bulgarien gefasst

Wegen Mitgliedschaft beim Terrornetzwerk Al-Kaida muss sich ein 27-Jähriger aus Hamburg vor Gericht verantworten. Während des Prozesses setzte der mutmaßliche Terrorhelfer sich ab. Nun wurde er in Bulgarien gefasst.
  • 0

HamburgEin mutmaßlicher Terrorhelfer aus Hamburg, der sich während seines Prozesses ins Ausland abgesetzt hatte, ist gefasst. Der 27-Jährige wurde am Samstag in Bulgarien festgenommen, wie der Vertreter der Generalstaatsanwaltschaft am Montag sagte. Gegen den Deutsch-Afghanen lag ein europäischer Haftbefehl vor. Wann er nach Deutschland ausgeliefert wird, konnte der Oberstaatsanwalt nicht sagen: „Zwei, drei Wochen ist das absolute Minimum.“

Laut Anklage wollte sich der 27-Jährige spätestens seit Anfang 2009 am „Heiligen Krieg“ beteiligen und war Mitglied beim Terrornetzwerk Al-Kaida in Pakistan. In dem Verfahren gegen ihn vor dem Oberlandesgericht Hamburg forderte die Generalstaatsanwaltschaft am Montag deshalb dreieinhalb Jahre Haft. Unter dem Einfluss seines Bruders habe er sich radikalisiert und schließlich in Pakistan zunächst bei der militanten Islamischen Bewegung Usbekistan (IBU) und dann bei Al-Kaida an Waffen ausbilden lassen.

Beim Prozessauftakt hatte der Deutsch-Afghane bestritten, je in einem Terrorcamp gewesen zu sein. Der Staatsschutzsenat führt die Verhandlung in Abwesenheit des Angeklagten weiter.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flucht beendet: Mutmaßlicher Terrorhelfer in Bulgarien gefasst"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%