Flüchtlingszuzug
Zahl der Neuankömmlinge auf Tiefststand

Die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge sinkt. Seit einer Woche kommen täglich weniger als 1000 Menschen über die Grenze, die um Asyl bitten wollen – so wenige wie seit vergangenem Herbst nicht mehr.

PotsdamIn Deutschland sind in den vergangenen sechs Tagen jeweils weniger als tausend Flüchtlinge angekommen. Das teilte die Bundespolizei in Potsdam am Montag auf Anfrage mit. Demnach trafen am Sonntag 808 Menschen in Deutschland ein, am Samstag waren es 427.

Am Freitag wurden lediglich 257 Neueinreisen registriert. Das war nach den Worten einer Sprecherin der Bundespolizei die geringste Zahl seit der Wiedereinführung der Grenzkontrollen im vergangenen Herbst. Die Forderung nach einer Reduzierung der Flüchtlingszahlen ist seit Wochen ein zentraler Punkt der politischen Debatte über die Flüchtlingskrise.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%