Flugblatt-Affäre
Möllemann-Witwe erhält Spendenquittung von der FDP

Die FDP hat der Möllemann-Witwe eine Spendenquittung über 980 000 Euro zukommen lassen. Die Summe entspricht den Kosten, die der FDP-Politiker Jürgen W. Möllemann für sein umstrittenes anti-israelisches Flugblatt im September 2002 aus seinem Privatvermögen aufgewendet hatte. FDP-Bundesschatzmeister Günter Rexrodt bezeichnete den Vorgang als "Formalität".

HB STUTTGART. Die FDP hat der Witwe des bei einem Fallschirmabsprung ums Leben gekommenen Politikers Jürgen Möllemann eine Spendenquittung über 980 000 Euro ausgestellt. FDP-Bundesschatzmeister Günter Rexrodt sagte Reuters am Randes des Dreikönigstreffens am Dienstag in Stuttgart, es handele sich um eine Formalität. Die Spendenquittung sei zum Jahresende routinemäßig an Carola Möllemann-Appelhoff geschickt worden. „Dass Frau Möllemann eine Spendenquittung kriegt, ist völlig in Ordnung“, fügte Rexrodt hinzu. „Natürlich ist es vom Stil her nicht in Ordnung, das tut uns Leid. Aber Herr Möllemann hat uns mit seinen Spenden mehr Ärger gemacht, als wir ihm mit der Quittung.“

Die quittierte Summe entspricht dem Betrag, den Möllemann vor der Bundestagswahl 2002 für sein umstrittenes Flugblatt mit Kritik an der israelischen Regierungspolitik ausgegeben hatte.

FDP-Schatzmeister Günter Rexrodt nannte das Schreiben an Möllemann einen „Routinevorgang“. Die Familie Möllemanns habe Anspruch auf eine Spendenquittung. Er entschuldigte sich, dass Möllemanns Witwe die Quittung ausgerechnet zu Weihnachten erhalten habe. „Man hätte das besonders behandeln müssen, man sollte aber keine politische Ranküne daraus spinnen.“ Möllemann-Appelhoff hatte sich entsetzt über den Zeitpunkt der Zusendung der Spendenbescheinigung gezeigt.

Seite 1:

Möllemann-Witwe erhält Spendenquittung von der FDP

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%