Folge der Krise
Deutsche Arbeitnehmer suchen ihr Heil im Ausland

In der Krise wechseln wieder mehr Arbeitnehmer aus Deutschland in Jobs jenseits der Grenzen. Beliebteste Resieziele sind zwei Nachbarländer. Am häufigsten wechseln Baukräfte und Köche ins Ausland.
  • 1

HB BONN. Bis Mitte November 2009 half die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) 9.841 Menschen, Arbeitsplätze bei Firmen im Ausland zu finden, wie die ZAV auf Anfrage der Nachrichtenagentur APD mitteilte.

Im Jahr 2008 waren es insgesamt 9.413 Vermittlungen gewesen, ein Jahr zuvor 7.990. Zwei von drei Arbeitnehmern, die eine Arbeit im Ausland fanden, waren zuvor arbeitslos (66 Prozent).

Beliebteste Länder sind weiter die Schweiz und Österreich: Hier fanden zwischen Januar und November rund 2.600 beziehungsweise 2.300 Menschen aus Deutschland einen Job. Damit entfielen fast 50 Prozent der Vermittlungen ins Ausland auf die beiden Alpenländer. Mit großem Abstand folgen die Niederlande (14,8 Prozent), Dänemark (5,6) und Großbritannien (3,6 Prozent). Weitere Länder unter den Top Ten sind Norwegen, Spanien, China, Kanada und Frankreich.

„Die Zahlen zeigen, dass deutsche Arbeitnehmer auch in der Krise bei ausländischen Arbeitgebern als potenzielle Mitarbeiter gefragt sind, und dass bei Deutschen Interesse an einer Arbeitsaufnahme im Ausland besteht“, sagte ZAV-Pressemitarbeiter Marcel Schmutzler.

Seite 1:

Deutsche Arbeitnehmer suchen ihr Heil im Ausland

Seite 2:

Kommentare zu " Folge der Krise: Deutsche Arbeitnehmer suchen ihr Heil im Ausland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Seit Jahren verlassen schon viele Akademiker Deutschland, ohne dass sich die Politik oder die Wirtschaft dafür interessiert. Wenn jetzt auch die Facharbeiter Deutschland verlassen, sollte endlich einmal die sogenannte "Elite" dafür interesse zeigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%