Folgen der Finanzkrise
Scholz erwägt längere Zahlung von Kurzarbeitergeld

Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) erwägt eine längere Zahlung von Kurzarbeitergeld, um Entlassungen in der Konjunkturkrise zu vermeiden.

HB STUTTGART. „Ich mache mir Gedanken darüber, die Zeiträume, in denen Unternehmen Kurzarbeitergeld beantragen können, von sechs Monaten auf bis zu anderthalb Jahre zu verlängern“, sagte Scholz den „Stuttgarter Nachrichten“. Firmen könnten so an ihren Belegschaften festhalten.

Scholz warnte die Wirtschaft zugleich vor panikartigen Reaktionen auf die Finanzkrise. „Die reale Wirtschaft darf nicht massiv von den Krisensymptomen auf den Finanzmärkten angesteckt werden.“ Vielmehr sollten die Unternehmer an guten Mitarbeitern festhalten und Schwankungen gemeinsam durchstehen. Eine vorzeitige Trennung von Mitarbeitern könne sich als unkluge Entscheidung herausstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%