Forbes-Liste
Michelle Obama entthront Angela Merkel

Merkel ist die mächtigste Frau der Welt: Das galt bisher – egal, wie umstritten die Bundeskanzlerin innenpolitisch war. Doch das ist vorbei: Michelle Obama hat Merkel vom ersten Platz auf der Forbes-Liste der mächtigsten Frauen der Welt verdrängt. Wie Obama die deutsche Kanzlerin überholen konnte.
  • 0

BERLIN. Mögen die Umfragewerte in Deutschland für die Bundesregierung und ihre Chefin so schlecht sein wie selten zuvor – Angela Merkel kann sich in aller Regel mit einem Blick in die Auslandspresse trösten. In Europa, aber auch in Amerika und Asien gilt die Kanzlerin als eine der wenigen Top-Figuren auf der Bühne des politischen Welttheaters. Oft genug wird in den Porträts internationaler Zeitungen auch der Kontrast zwischen der unprätentiösen Art der Ostdeutschen und ihrer tatsächlichen Machtfülle beschrieben.

Auch Helmut Kohl wurde im Ausland schon als politischer Titan gewürdigt, als in Deutschland noch die berüchtigten „Birnen“-Witze die Runde machten. Angela Merkel erging es ähnlich: Ihre Popularität im Inland sank, während das US-Magazin „Forbes“ die Kanzlerin zur „mächtigsten Frau der Welt“ kürte.

Doch Ruhm ist vergänglich. In diesem Jahr liegt Merkel nur noch auf Platz vier der einflussreichsten Frauen. Den Spitzenplatz machte ihr Michelle Obama streitig, die im Jahr zuvor noch weit hinten auf Platz 40 rangierte.

Dabei ist Obama als First Lady keine gewählte Amtsträgerin. Doch ihr Einsatz im Wahlkampf ihres Mannes sei ebenso ein Beleg für ihr Charisma wie ihre Kampagne gegen die Fettleibigkeit von Kindern.

Entscheidend für die Entthronung der Kanzlerin ist aber wohl die Änderung der Bewertungsmaßstäbe: Macht zählt jetzt weniger als Kreativität.

Daniel Goffart
Daniel Goffart
Handelsblatt / Ressortleiter

Kommentare zu " Forbes-Liste: Michelle Obama entthront Angela Merkel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%