Forsa-Umfrage
Mehrheit der Bevölkerung gegen Rot-Rot-Grün

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würde es für die SPD mehr als düster aussehen. Nach eine Forsa-Umfrage landete die Partei von Kurt Beck zum zweiten Mal hintereinander auf einem Rekordtief von 20 Prozent. Eine Zusammenarbeit von SPD und Grünen mit der Linken lehnt die Mehrheit der Bevölkerung ab – selbst die Genossen sind sich in diesem Punkt uneins.

HB HAMBURG. CDU/CSU und FDP hätten nach einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage weiter eine klare Mehrheit, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Zusammen kämen sie nach der Wochenerhebung des Forsa-Instituts für "Stern" und RTL derzeit auf 50 Prozent. Der SPD schadet laut Vorabmeldung der parteiinterne Streit um eine mögliche Zusammenarbeit mit der Linkspartei. Sie landete zum zweiten Mal hintereinander auf ihrem Rekordtief von 20 Prozent.

Damit liegt die SPD 17 Prozentpunkte hinter der Union, die wie in der Vorwoche 37 Prozent erreichte. Die FDP verbesserte sich um einen Punkt auf 13 Prozent. Die Werte für die Linkspartei (14 Prozent) und die Grünen (11 Prozent) blieben unverändert. Für "sonstige Parteien" würden fünf Prozent der Wähler stimmen (minus 1).

Eine Zusammenarbeit von SPD und Grünen mit der Linken stößt in der Bevölkerung auf weitgehende Ablehnung. 60 Prozent der Befragten lehnten eine solche Regierungskoalition ab, nur 29 Prozent befanden sie für gut. Gespalten sind dabei die Anhänger der SPD: Eine Mehrheit von 53 Prozent ist gegen Bündnisse mit der Linkspartei, 41 Prozent befürworten sie.

Bei der Parteienumfrage wurden 2 500 Bundesbürger von Montag bis Freitag vergangener Woche befragt, bei der Erhebung über Linksbündnisse waren es 2 001 Befragte am Donnerstag und Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%