Forsa-Umfrage
SPD fällt in Wählergunst

Die Debatte über neue Armut und die so genannte Unterschicht hat nach einer Forsa-Umfrage der SPD geschadet. In der wöchentlichen Politumfrage von „Stern“ und RTL sank die SPD im Vergleich zur Vorwoche um drei Prozentpunkte auf 29 Prozent.

HB BERLIN. Die Sozialdemokraten rutschten damit wieder hinter die Union, die wie in der Woche zuvor 30 Prozent erreicht. Stabil blieb auch die FDP mit 14 Prozent. Die Grünen kletterten um einen Punkt auf 11 Prozent. Auch die Linkspartei konnte sich verbessern, sie stieg von 9 auf 10 Prozent.

Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD), dessen umstrittene Memoiren nun erscheinen, genießt in der Bevölkerung ein gutes Ansehen. Die Mehrheit der Bundesbürger ist einer Umfrage zufolge der Ansicht, dass er ein guter Regierungschef war. Auf die Frage, ob Schröder ein guter Kanzler war, antworteten 56 Prozent mit „ja“, 36 Prozent stimmten mit „nein“, der Rest mit „weiß nicht“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%