Freitag
Massiver Nahverkehr-Streik in NRW geplant

Mit einem massiven Warnstreik wollen die Gewerkschaften am Freitag den öffentlichen Nahverkehr in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens lahmlegen. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit mehr als 10 000 Teilnehmern.

HB DÜSSELDORF. „Das wird eine große Geschichte“, sagte Verdi-Sprecher Jörg Verstegen am Donnerstag in Düsseldorf. Die Arbeit werde von 3 Uhr an niedergelegt. Ganztägige Warnstreiks sind in Düsseldorf, Dortmund, Krefeld, Mönchengladbach und Herne geplant.

In Köln sollen bis zum Mittag keine Busse und Bahnen fahren. Nach Angaben der Verkehrsbetriebe wird in Bochum und Essen bis 15 Uhr alles stillstehen, in Duisburg bis 11 Uhr.

Auch am heutigen Donnerstag legten Beschäftige des öffentlichen Dienstes in ganz Deutschland wieder ihre Arbeit nieder. Betroffen waren erneut zahlreiche Kindertagesstätten sowie andere städtische Dienstleistungen und Betriebe.

In Berlin wurden die Beschäftigten der Bezirksämter, Kindertagesstätten und Schulhorte, der Feuerwehr und Bäderbetriebe zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Verdi organisierte eine Demonstration der Streikenden, an der sich auch Beschäftigte des Einzelhandels beteiligen sollen, die ebenfalls für höhere Gehälter streiken.

Auch Kindertagesstätten waren erneut betroffen: Allein in Nordrhein-Westfalen sollten 695 Einrichtungen zeitweise geschlossen bleiben, weil die Gewerkschaft mehr als 3000 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen in 21 Städten und Kreisen zu Warnstreiks aufrief. Die Eltern wurden vorher über die Aktionen informiert. Allein in Köln bleiben laut Verdi über 200 Einrichtungen geschlossen.

Verdi fordert für die Beschäftigten eine rückwirkende Einkommenssteigerung von acht Prozent ab 1. Januar 2008, mindestens jedoch 200 Euro mehr. Die Arbeitgeber bieten fünf Prozent - allerdings verteilt auf zwei Jahre und bei Aufstockung der Arbeitszeit im Westen auf 40 Wochenstunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%