Für Fahndungsabgleich
Polizeigewerkschaft will biometrische Merkmale auch im Personalausweis

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat die die Speicherung von biometrischen Daten auch in Personalausweisen gefordert. Dies erleichtere einen Fahndungsabgleich, sagte Gewerkschaftschef Speck.

HB BERLIN. Ausweise von Bundesbürgern sollen nach Auffassung der Deutschen Polizeigewerkschaft künftig mit digital gespeicherten biometrischen Merkmalen ausgestattet sein. Biometrische Daten, wie Fingerabdruck und digitales Foto würden die Arbeit der Polizei erleichtern, sagte Gewerkschaftschef Wolfgang Speck der «Berliner Zeitung».

Die Polizei müsse diese Daten auch bei Kontrollen nutzen können. Wenn ein Verdacht auf eine Straftat vorliege, müsse ein Abgleich mit den Fahndungsdateien möglich sein, so Speck.

Die EU-Innenminister hatten sich kürzlich darauf verständigt, dass in Reisepässen ein Fingerabdruck und ein digital lesbares Foto gespeichert werden soll. Beides wird künftig von den US-Behörden bei der Einreise in die Vereinigten Staaten verlangt.

Datenschützer und die Grünen fordern aber ein Verbot für einen Fahndungsabgleich mit Hilfe der biometrischen Daten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%