Geburtstagskind Merkel
Fußball-Trikot, Blumen – und ein halbes Ständchen

Es gibt sicher schönere Orte für Kanzlerin Angela Merkel, als in einem fensterlosen Sitzungssaal in Brüssel in den 60. Geburtstag zu feiern. Dafür gab es aber Blumen, Sekt und ein Fußball-Trikot für das Geburtstagskind.
  • 2

BrüsselAusgerechnet auf einem weitgehend enttäuschenden EU-Sondergipfel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihren 60. Geburtstag hineinfeiern müssen. Aber sie bekam von den anderen 27 Staats- und Regierungschefs Blumen, zudem gab es Sekt.

Allerdings kein Ständchen, wie Merkel hinterher berichtete. Und als besondere Überraschung erhielt sie von den anderen EU-„Chefs“ ein Deutschland-Trikot mit Unterschriften als nächtliches Geschenk. „Aber nicht von den Spielern, sondern von den Teilnehmern des Europäischen Rates“, sagte Frankreichs Präsident François Hollande. Zuvor hatte sie beim Vortreffen der Europäischen Volkspartei bereits einen Fußball bekommen in Anspielung auf den Fußball-Weltmeistertitel.

Ratspräsident Hermann Van Rompuy twitterte auf deutsch: „Herzliche Gratulation an Bundeskanzlerin Angela Merkel zum 60. Geburtstag.“ Fünf Stunden lang ging es um neue Sanktionen gegen Russland, die kritische Lage im Gazastreifen und den Postenpoker.

Ein Journalist stimmte bei Merkels Abschlusspressekonferenz dann doch noch ein „Happy Birthday, liebe Bundeskanzlerin“ an. Allerdings machten viele andere Journalisten nicht so recht mit. „Da hätte ich mitsingen müssen, dann wär's besser geworden“, meinte Merkel. Um 1.35 Uhr war die Arbeit dann getan. „Gute Nacht. Danke für das Ständchen“, verabschiedete sie sich.

Am Donnerstagabend steht der in Hamburg geborenen und in der DDR aufgewachsenen Merkel dann eine größere Feier bevor. Rund 1000 Gäste werden dazu in der CDU-Parteizentrale in Berlin erwartet. Der Historiker Jürgen Osterhammel will dabei einen Vortrag über „Zeithorizonte der Geschichte“ halten.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Geburtstagskind Merkel: Fußball-Trikot, Blumen – und ein halbes Ständchen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Einfach nur Balla-Balla
    Sind die gesamten europ. Reg.-Chefs verblödet, diese Frau so hochzujubeln?

  • Ekelhafte Schleimerei !!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%