Gefährlicher Virus
Vögel reisen im Gepäck nach Deutschland

Trotz zahlreicher Warnungen vor der Vogelgrippe bringen Türkeireisende lebendes Federvieh mit nach Deutschland. Ein Alptraum für die Seuchenexperten, die zusehen müssen, wie sich das gefährliche Virus ausbreitet.

HB DÜSSELDORF/FRANKFURT. Zollbeamte haben am Düsseldorfer Flughafen drei lebende Tauben im Handgepäck eines aus der Türkei einreisenden Passagiers gefunden. Das teilte das Umweltministerium von Nordrhein- Westfalen am Freitag in Düsseldorf mit. Auch am Frankfurter Flughafen wurden allerlei Lebensmittel beschlagnahmt, darunter ein hausgeschlachtetes Huhn und Dosen mit Fleisch.

Derzeit werden Einreisende an mehreren Flughäfen Deutschlands verstärkt kontrolliert, um möglicherweise illegal eingeführte Tiere und tierische Produkte zu finden. Gesundheitsexperten sehen in illegalen Importen den gefährlichsten Weg zur Einschleppung der Seuche.

In dieser Woche war das Vogelgrippevirus in Rumänien und in der Türkei nachgewiesen worden. In der Türkei wurde der für den Menschen gefährlichen H5N1-Virus-Stamm nachgewiesen. Eventuell gibt es bereits erste infizierte Menschen. Neun Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Als Schutzmaßnahme gegen die Vogelgrippe hat Bayern Geflügelmärkte, Vogelbörsen und -ausstellungen untersagt. Das Verbot tritt kommenden Montag in Kraft. „Die Anrodnung ist unbefristet und soll größere Tieransammlungen und damit ein künstliches Infektionsrisiko verhindern“, ließ Landesumweltminister Werner Schnappauf (CSU) am Freitag in München erklären. Er plädierte dafür, das Verbot auf ganz Deutschland auszuweiten.

Die EU-Kommission plante zunächst kein generelles Freilauf- Verbot von Geflügel zur Abwehr der Vogelgrippe. Die Mitgliedstaaten sollen relativ viel Entscheidungsspielraum bekommen, sagte ein EU- Kommissionssprecher in Brüssel. Die Bundesregierung forderte die Länder auf, selbst für eine Stallpflicht zu sorgen. So soll verhindert werden, dass Wildvögel bei ihrem Zug in den Süden das Virus weitergeben.

Seite 1:

Vögel reisen im Gepäck nach Deutschland

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%