Geordneter Rückzug: Sarrazins Kampf um seinen bürgerlichen Ruf

Geordneter Rückzug
Sarrazins Kampf um seinen bürgerlichen Ruf

Er hat den Ruf nie nachzugeben, doch nach wochenlangem Dauerbeschuss gibt sich der Provokateur milde. Gute Pension, Frieden mit der Bundesbank und Verbleib in der SPD - Thilo Sarrazin will nicht den Kohlhaas geben.
  • 4

BERLIN. Am Freitag Abend liefert Thilo Sarrazin die ehrliche Begründung für seinen nunmehr freiwilligen Rückzug aus dem Vorstand der Bundesbank. Die Diskussion über seine Thesen zur Migration habe eine „Abstoßungsreaktion in der politischen Klasse ausgelöst“, sagt Sarrazin. In jener Klasse also, in der er, der Sozialdemokrat, fast sein ganzes Leben verbracht hat, und die ihn nun seit drei Wochen – von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über Bundespräsident Christian Wulff bis SPD-Chef Sigmar Gabriel – behandelt wie einen Aussätzigen.

Sarrazin sitzt da auf dem Podium des Humboldt-Saals der Berliner „Urania“, dem Ort, an dem das Bildungsbürgertum Berlins seit über 100 Jahren über Zeitgeschichte debattiert. Hier wird er jetzt sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ mit dem Molekularbiologen Jürgen Neffe, dem deutsch-iranischen Filmemacher Ali Samadi Ahadi und dem Spiegel-Redakteur Matthias Mattussek diskutieren.

Eine knappe Mehrheit der 800 Zuschauer will Sarrazin feiern als Verkünder unbequemer Wahrheiten über integrationsunwillige Migranten. Er ist ihr Held, endlich mal einer, der bei Gegenwind nicht gleich einknickt. Sie klatschen frenetisch bei jedem Satz von ihm und richten Buhrufe gegen Ahadi: Der spricht von der Angst, die der Jubel über Sarrazins Thesen von erbbiologisch dummen Muslimen bei ihm auslöst. Die Fans, viele von ihnen Männer um die 60, hoffen auf Sarrazin, den Provokateur. Doch sie bekommen Sarrazin den Milden.

„Ich muss nicht Michael Kohlhaas sein“, sagt der 65-Jährige frühere Finanzsenator, den man doch eigentlich in Berlin dafür kennt, dass er nie nachgibt. Und: „Natürlich weiß ich, dass die Fakten von anderen anders gesehen werden können. Ich glaube aber, eine solide Arbeit abgeliefert zu haben.“ Am Vortag hatte er mit Genugtuung erzählt, dass die Bundesbank für seinen freiwilligen Rückzug alle Vorwürfe gegen ihn habe fallen lassen.

Seite 1:

Sarrazins Kampf um seinen bürgerlichen Ruf

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Geordneter Rückzug: Sarrazins Kampf um seinen bürgerlichen Ruf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sarrazin hat immer noch Recht,

    auch wenn er nun von den Linken dämonisiert wird.
    Der Steuerzahler muß/mußte schon andere Politikpfeifen verhalten.

    Schön wäre es, wenn der Wähler nun eine Alternativpartei angeboten bekommt.
    Sobal in Deutschland jemand seine Meinung vertritt,stellt man ihn sofort in die Rechte Ecke.

    Wie blöd sind die Deutschen eigentlich??

  • es gibt wohl hierzulande keine oder seltene objektiven berichte zu dem thema der integration muslemischer bürger. stattdessen aufregung allerorten über den pensionsanspruch des herrn sarrazin.
    --------------------------------------------------

    Wenn ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal auf
    ein Abenteuer vor, wie ihr es Euch niemals hättet vorstellen können:

    1. Gehen Sie illegal nach Pakistan, Afghanistan, irak, Marokko oder in
    die Türkei.

    2. Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze,
    immigrationsregeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften.

    3. Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von der lokalen
    behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und ihre ganze Familie.

    4. bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse
    Deutsch sprechen und dass die Kliniken ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es
    in Europa gewohnt sind.

    5. bestehen Sie darauf, dass alle Formulare, Anfragen, und Dokumente in
    ihre Sprache übersetzt werden.

    6. Weisen Sie Kritik an ihrem Verhalten empört zurück indem Sie
    ausdrücklich betonen: "Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht
    ihr nichts".

    7. behalten Sie unbedingt ihre ursprüngliche identität. Hängen Sie eine
    Fahne von ihrem westlichen Land ans Fenster (am Auto geht es auch,
    vergessen Sie das nicht).

    8. Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur Deutsch und sorgen
    Sie dafür, dass auch ihre Kinder sich ähnlich verhalten.

    9. Fordern Sie unbedingt, dass an Musikschulen westliche Kultur
    unterrichtet wird.

    10.Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine
    Aufenthaltsgenehmigung und was ihnen sonst noch einfallen könnte.

    11.Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf ihr gutes
    Recht, verlangen Sie Kindergeld.

    12.betrachten Sie den besitz dieser Dokumente als eine Rechtfertigung
    ihrer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder irak.

    13.Fahren Sie ohne Autoversicherung. Die ist nur für die Einheimischen
    erforderlich.

    14.bestehen Sie darauf, dass beamte, Polizisten, Gerichte Sie höflich
    behandeln und respektieren, sonst organisieren Sie Protestzüge gegen ihr
    Gastland und dessen Einwohner. Unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen
    Nicht-Weiße, Nicht- Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land
    gelassen hat.

    15.Verlangen Sie, dass ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon
    angeschafft haben) sich nicht vermummen muss.

    ViEL GLÜCK WÜNSCHEN WiR iHNEN DAbEi!

  • ja unser Schriftsteller einig bücher die man nicht brauch Steinbrücks finanzgau Sarrazin wir schaffen uns ab und so weiter,der eine wie der andere sind versager bei der sogennanten bankenrettung und der andere schwadroniert über Harz 4 menschen sollten doch kalt duschen,warmen pollover anziehen kochen wie koche ich wasser das es vorzülich mundet und satt macht,und dann selber warm duschen geht sich noch schnell einen kräftigen schluck aus der pulle gönnt,das in einer berufsgruppe die sich voll durch können auszeichnet,wie schaffe ich eine krise und sie wieder ab.ja so rufen sie lasst mich hiter dem busch verschwinden ihr feiglinge.Nur soviel sei gesagt es ist ein armutszeugnis für ein volk was sich so am nasenring durch die arena ziehen lässt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%