Geringeres Defizit: Haushaltslage der Bundesländer besser als im Vorjahr

Wegen dringender Wartungsarbeiten ist derzeit auf Handelsblatt Online leider kein Login bei „Mein Handelsblatt“ möglich. Als Folge stehen u.a. der Depotzugang, die Kommentarfunktion und das Digitalpass-Angebot vorübergehend nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geringeres Defizit
Haushaltslage der Bundesländer besser als im Vorjahr

Bis Ende November haben die Bundesländer in ihren Länderetats die Defizite um 3,3 Milliarden Euro verringert. Einige Ost-Bundesländer konnten sogar Gewinne erwirtschaften. Am höchsten ist das Pro-Kopf-Defizit im Süden.
  • 2

DüsseldorfDie Haushaltslage der Bundesländer verbessert sich rasant – zumindest in den meisten Ländern. Bis Ende November gaben die 16 Länder 8,5 Milliarden Euro mehr aus, als sie einnahmen. Das Defizit war damit um 3,3 Milliarden Euro geringer als zum Vorjahreszeitpunkt, berichtet das Handelsblatt unter Verweise auf neue Daten aus dem Bundesfinanzministerium.

Vor allem in Ostdeutschland scheint die Finanzlage ausgesprochen gut zu sein: Alle fünf neuen Flächenländer sowie die Hauptstadt Berlin kamen bis Ende November mit ihren Einnahmen aus. Brandenburg und vor allem auch Sachsen konnten gar hohe Überschüsse erwirtschaften. Der Freistaat nahm pro Einwohner gut 300 Euro mehr ein, als er ausgab.

Quartalszahlen des strauchelnden Handy-Riesen

Strukturelles Defizit des Bundes

in % des BIP

Davon können die Westländer nur träumen: In Bayern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen betrug das Pro-Kopf-Defizit zwar nur unproblematische 17 bis 35 Euro. Hier dürfte am Jahresende ein Plus stehen. Bei Baden-Württemberg jedoch ist es angesichts eines Pro-Kopf-Defizits von knapp 140 Euro schon fraglicher, ob der Etatausgleich am Jahresende klappen wird. Für alle anderen Länder dürfte dies ausgeschlossen sein. Besonders prekär ist die Lage in Bremen und im Saarland, ebenso in Hamburg.

Kommentare zu " Geringeres Defizit: Haushaltslage der Bundesländer besser als im Vorjahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • * 1% * der Immigranten Massen in der Ostzone,
    ist der Grund für die positive Wirtschaftliche Lage?

    die G E N D E R (*Terroristen*)
    hier:
    > http://de.pluspedia.org/wiki/Amadeu_Antonio_Stift...

    ->>"Aus diesem Grund gibt es im Osten des Landes noch immer weniger als 1% sichtbare Minoritäten und somit kann man sagen, dass dieser Teil des Landes weiß geblieben ist. Nicht nur “ausländerfrei”, sondern weiß. Bis heute ist es anstrengend, schwierig, mühsam bis unmöglich die lokalen Autoritäten davon zu überzeugen, dass dieser Zustand ein Problem ist, gegen das sie aktiv werden sollte

    Lange Überfällig
    die Petition!
    >>Verbot von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN!<<

    --https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-der-gruenen-partei


    "Politiker"? der Die GRÜNEN, Zitate
    hier:
    --http://www.dewion24.de/?page_id=3673

    ... es müssten noch Strafanzeigen wegen Volksverhetzung, Völkerrechtsverbrechen und Verfassungswidrigem Verhalten folgen.
    Das ganze muss dringend von den Online Medien (BRD-Journalismus vor Ort J.Elsässer, IK News, ASR) verfolgt werden, der Bürger/User im Netz (ohne Staatsmedien) auf dem laufenden gehalten werden.

    Diese hochgradige Volksverräter und Befürworter von Völkerrechtsverbrechen (Video) Claudia Roth, ist von den US Kollaborateuren aus Dank für ihre Taten, mit nem hoch dotierten Pöstchen versorgt worden,
    wie es sich diese *** (Pofalllistisch) R. Pofalla der "plötzlich" als Merkels bester Mann nicht mehr gebraucht wird,
    sich aus "Dankbarkeit" erhofft
    nach dem diese *spezial Merkel PDS (exCDU) OST-Regierung (sozialistisch)* jetzt von H. Seehofer (der CSU) endlich an die zweite Stelle bugsiert worden ist (bisschen BRD Regierung versucht werden soll, im runter gewirtschafteten und Links destruktiven/verseuchten Land, nur ein halbherziger Rettungsversuch? aus der 3. Stufe

    **Ein heimlicher Bürgerkrieg voll Heimtücke,
    ohne das ein Schuss fällt,
    ausschließlich durch massive Psychische Gewaltakte
    (Stasi, NSA -- Erpressung, Einschüchterung, Nötigung)**

  • Es wird immer vergessen, dass die Ost-Bundesländer nur deswegen mit ihren "Eínnahmen" auskamen, weil die Überweisungen aus dem Länderfinanzausgleich als Einnahmen gelten. Und die Überweisungen vom bayerischen Steuerzahler wären Sachsen und Berlin pleite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%