Gesamthonorar für Berater noch unklar
Bundesagentur für Arbeit reagiert auf Kritik mit Offenlegen aller Verträge

Nach den harschen Vorwürfen wegen Beraterhonoraren in Millionenhöhe will die Bundesagentur für Arbeit nun alle Verträge offenlegen. Laut BA-Sprecherin vergab Gerster mehr Aufträge als bisher bekannt.

HB BERLIN. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will Transparenz schaffen. Als Reaktion auf die heftige Kritik an Beraterverträgen in Millionenhöhe hat die BA angekündigt, alle Aufträge offen legen zu wollen. Die Sprecherin der Nürnberger Behörde, Bettina Schmidt, sagte am Samstag, in Kürze würden alle Beraterverträge zusammengestellt und veröffentlicht.

Schmidt bestätigte zugleich, dass Behördenchef Florian Gerster weitere Aufträge in Millionhöhe vergeben habe. Neben den am Freitag von Gerster eingeräumten Verträgen mit der Unternehmensberatung Roland Berger in Höhe von insgesamt 12,4 Millionen Euro seien weitere vier Unternehmen beauftragt worden, sagte Schmidt. Berichte, wonach dafür bis zu 50 Millionen Euro ausgegeben worden seien, konnte die Sprecherin aber nicht bestätigen.

Schmidt sagte, der Behörde stünden in diesem Jahr dem Haushaltsplan zufolge 40,2 Millionen Euro für Sachverständige zur Verfügung. Zu denen zählten auch Unternehmensberatungen. Im vergangenen Jahr seien es 32 Millionen Euro gewesen.

Die Bundesagentur begründet die Mehrausgaben damit, dass es einen erhöhten Bedarf an Beratung gegeben habe, weil die Behörde reformiert werden solle.

Laut ARD beliefen sich die Aufträge an die fünf Unternehmen im vergangenen Jahr aber auf insgesamt 38 Millionen Euro. Die «Berliner Zeitung» berichtete in ihrer Samstagsausgabe sogar von 50 Millionen Euro, die Behördenchef Gerster für den Umbau der Arbeitsverwaltung 2003 zur Verfügung gestanden hätten.

Größter Auftragnehmer sei das Unternehmen McKinsey Deutschland gewesen, das Betraterverträge in Höhe von mehr als 16 Millionen erhalten habe. Der Bundesagentur zufolge erhielten neben Berger und McKinsey die Unternehmen IBM, Ernst & Young und BearingPoint Aufträge. Alle Verträge seien ausgeschrieben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%