Gesetzesentwurf im Dezember
Koalition erwägt Abgeltungsteuer von 25 Prozent

Mit der Abgeltungssteuer soll das Halbeinkünfteverfahren damit der Vergangenheit angehören. Von jedem Euro Dividendenzahlung über dem Sparerfreibetrag werden bei einem Satz von 25 Prozent 25 Cent Steuern fällig. Das führt nach Berechnungen der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz zu deutlich höheren Belastungen.

In der Tendenz sind die Auswirkungen auf die Besteuerung von Veräußerungsgewinnen ähnlich. Ein Spekulationsgewinn wird künftig nicht mehr im Rahmen des Halbeinkünfteverfahrens besteuert, sondern es gilt der Satz der Abgeltungsteuer. Das heißt, die Steuerlast auf solche Gewinne steigt. Wie auch bei der Dividendenbesteuerung sind Spitzenverdiener von dieser Steigerung weniger betroffen als Geringverdiener.

Vor allem für langfristig orientiere Anleger kommt es zu einer teuren Veränderung, weil die Koalition plant, die nach einem Jahr geltende Steuerfreiheit für private Veräußerungsgewinne abzuschaffen. Die Steuerlast steigt für jeden Anleger, am wenigsten sind jedoch Spitzenverdiener betroffen, die kurzfristig Aktien kaufen oder verkaufen.

Unklar ist noch, ob die neue Abgeltungsteuer nur für Aktienkäufe und -verkäufe gelten soll, die nach dem 31. Dezember 2007 abgeschlossen werden. Eine andere Möglichkeit wäre, auch Aktionäre einzubeziehen, die ihre Aktien bereits erworben haben. Mit dem Wegfall der Steuerfreiheit wird es künftig auch möglich sein, Verluste aus Spekulationsgeschäften bei der Steuer geltend zu machen. Um Mindereinnahmen des Staates zu verhindern, will der Finanzminister dies nur in ganz eng gesteckten Grenzen ermöglichen. Verrechnungen sind nach bisherigen Angaben nur mit Gewinnen bei anderen Kapitalerträgen möglich, nicht etwa auf Einnahmen aus Mieten und Pachten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%