Gesundheitsreform
Barmer-Chef kritisiert "völlig überzogene" Ärzte-Forderung

Die Forderungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung nach einer drastischen Aufstockung der Ärzte-Honorare stoßen bei den Krankenkassen auf entschiedenen Widerstand. Das ist völlig überzogen", sagte Eckart Fiedler, der Vorstandsvorsitzende der Barmer Ersatzkasse, dem Handelsblatt.

HB BERLIN. "Wenn man die Honorarreform kaputt machen will, muss man nur weiter mit solchen unrealistischen Zahlen operieren", so Fiedler weiter. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) fordert im Rahmen der Gesundheitsreform „mindestens“ 20 Prozent mehr Geld für Honorare. Fiedler bestritt, dass die niedergelassenen Ärzte einen Nachholbedarf bei den Gehältern hätten. Im Gegenteil seien die Honorare von 1992 bis 2004 um 35 Prozent gestiegen: "Es ist genügend Geld da. Es muss nur richtig verteilt werden", sagte er dem Handelsblatt.

Das neue Honorarsystem für niedergelassene Ärzte wird die Krankenkassen nach Berechnungen der KVB 4,5 bis fünf Milliarden Euro mehr kosten. Das Bundesgesundheitsministerium reagierte bislang zurückhaltend. Man werde die Vorschläge der Ärzte für ein neues Honorarkonzept prüfen, sagte eine Sprecherin. Die Umstellung sei wirklich notwendig, die Ärzte brauchten feste Kalkulationsgrundlagen. „Finanzielle Forderungen können aber erst zum Schluss erörtert werden.“

Die große Koalition hat in ihren Eckpunkten zur Gesundheitsreform beschlossen, ein neues Gebührensystem einzuführen. Danach sollen niedergelassene Ärzte künftig nach Euro und Cent statt wie bisher nach Punktwerten honoriert werden. Damit wurde eine Hauptforderung der Ärzte erfüllt. Krankenkassen und Experten hatten aber sofort vor einer Kostenexplosion gewarnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%