Gesundheitsreform
PKV-Basistarif auch für Arbeitslose

Mit der Einführung eines neuen Basistarifs kommen auf die private Krankenversicherung höhere Belastungen zu als bisher bekannt. Nach dem neuesten Arbeitsentwurf des Gesundheitsministeriums, der dem Handelsblatt vorliegt, muss die PKV künftig auch Arbeitslosen ohne Risikoprüfung den neuen Einheitstarif anbieten, sofern sie vor ihrer Arbeitslosigkeit privat versichert oder etwa als Selbstständige gar nicht krankenversichert waren.

BERLIN. Gleichzeitig sind diese Personen nicht mehr pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. In dem neuen Entwurf sind bereits alle vergangene Woche vom Koalitionsausschuss beschlossenen Änderungen eingearbeitet.

Für die gesetzlichen Kassen bedeutet dies eines Entlastung. Sie erhalten derzeit vom Bund für jeden Alg-II-Empfänger lediglich einen monatlichen Beitrag von 125 Euro, der bei weitem nicht kostendeckend ist. Insgesamt belastet dies die Kassen mit 300 Mill. Euro pro Jahr. Das Gesundheitsministerium begründet die Rechtsänderung denn auch mit dem Ziel, für eine gleichmäßigere Lastenverteilung zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung zu sorgen.

In dem neuen Basistarif sind alle gesundheitlichen Leistungen abgesichert, die auch die gesetzliche Krankenversicherung erbringt. Der Beitrag darf den Höchstbeitrag von derzeit rund 500 Euro pro Monat in der gesetzlichen Versicherung nicht überschreiten. Für Alg-II-Empfänger dürfte in der Regel ein ermäßigter Beitrag von 250 Euro zum Zuge kommen. Da sie zusätzlich vom Bund einen Zuschuss von 125 Euro erhalten, müssten sie für den Basistarif also 125 Euro im Monat aufbringen.

Auch jeder Privatversicherte und jeder freiwillig gesetzlich Krankenversicherte kann sich künftig unabhängig vom persönlichen Krankheitsrisiko in dem Basistarif versichern. Dies dürfte vor allem für Personen interessant sein, deren PKV-Prämien wegen Vorerkrankungen oder fortgeschrittenen Alters sehr hoch sind oder deren Einkommen beim Eintritt ins Rentenalter stark absinkt und die sich deshalb ihre alte Privatversicherung nicht mehr leisten können.

Seite 1:

PKV-Basistarif auch für Arbeitslose

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%