Deutschland
Goll soll neuer Justizminister in Stuttgart werden

Die FDP in Baden-Württemberg hat sich für Ulrich Goll als neuen Justizminister entschieden. Der hatte das Amt schon einmal inne, trat dann zurück, um sich mehr der Familie zu widmen.

HB Berlin Nachfolger der zurückgetretenen baden-württembergischen Justizministerin Corinna Werwigk-Hertneck soll Ulrich Goll werden. Beide sind Mitglied der FDP. Goll hatte das Amt schon einmal inne: Er war Werwigk-Hertnecks Vorgänger als Justizminister in Stuttgart.

Landesvorstand und Landtagsfraktion der FDP einigten sich am Freitagabend in Stuttgart auf Goll, wie eine Sprecherin der Partei mitteilte. Der 54-jährige Rechtsanwalt hatte Ende 2002 sein Amt freiwillig aufgegeben, um sich mehr seiner Familie widmen zu können.

Corinna Werwigk-Hertneck wurde vorgeworfen, sie habe mehrfach mit dem früheren Wirtschaftsminister Walter Döring telefonisch über die Ermittlungen gesprochen, die die Staatswanwaltschaft gegen den vor einigen Wochen zurückgetretenen FDP-Politiker wegen des Verdachts auf Vorteilsnahme führt.

Nachdem ein Ermittlungsverfahren wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses gegen Werwigk-Hertneck angestrengt worden war, hatte sie ihren Rücktritt als Ministerin und Ausländerbeauftragte des Landes erklärt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%