Grün Alternative Liste: Christa Goetsch: Begehrte Grüne

Grün Alternative Liste
Christa Goetsch: Begehrte Grüne

Das gibt?s auch nicht oft bei den Grünen: Statt mit einer Doppelspitze treten sie bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg mit einer einzigen Spitzenfrau an. Christa Goetsch und ihre Partei schneiden in den Umfragen gut ab - und sind beim politischen Gegner begehrt.
  • 0

HB HAMBURG. Nach ihren Nebenrollen zuletzt in Niedersachsen und Hessen stehen die Grünen, die in Hamburg traditionell Grün-Alternative-Liste (GAL) heißen, im Bürgerschaftswahlkampf der Hansestadt im Mittelpunkt. Sowohl SPD-Herausforderer Michael Naumann als auch sein CDU-Kontrahent und Amtsinhaber Ole von Beust werben um die GAL als künftigen Koalitionspartner.

Grünen-Spitzenkandidatin Christa Goetsch tendiert zwar bisher klar zur SPD, allerdings gibt es in den Hamburger Bezirksverbänden der GAL auch hörbare Stimmen, die für eine schwarz-grüne Koalition plädieren. Auch die Bundestagsabgeordnete Krista Sager, die aus Hamburg stammt, hat sich zuletzt für eine Koalition mit der CDU ausgesprochen.

Christa Goetsch hat mehr als 20 Jahre als Lehrerin für Biologie, Physik und Chemie gearbeitet. Daher steht das Thema Bildung bei der 55 Jahre alten GAL-Fraktionsvorsitzenden ganz oben auf der Agenda. Seit 1997 ist sie Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaft, seit 2002 Fraktionschefin.

Goetsch, geboren in Bonn, lebt seit 1984 in Hamburg und ist besonders von Simone de Beauvoir beeindruckt. Zu ihren größten Leidenschaften zählt sie "erstens Kochen, dann kommen Segeln und Skilaufen. Außerdem gehe ich gern in die Oper und ins Ballett."

Kommentare zu " Grün Alternative Liste: Christa Goetsch: Begehrte Grüne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%