Grünen-Fraktionschef
Hofreiter hinterzog fast 2500 Euro Steuern

Auch für eine Zweitwohnung besteht die Meldepflicht: Dem Chef der Grünen im Bundestag wird das nun zum Verhängnis. Er hat jahrelang keine Zweitwohnsteuer bezahlt. Das Verfahren geht an die Staatsanwaltschaft.
  • 0

Anton Hofreiter, Co-Chef der Grünen-Fraktion im Bundestag, hat jahrelang keine Steuern für seine Zweitwohnung in Berlin bezahlt. Das berichtet die Bild-Zeitung vom Samstag. Der Politiker hat dem Blatt die Geschehnisse bestätigt.

Hofreiter sitzt seit 2005 im Bundestag. Für den Zweck nahm er sich eine Zweitwohnung in Berlin – doch meldete sie nicht als solche an. Laut einer Mitteilung der Grünenfraktion hat er so 2475 Euro Steuern hinterzogen: Fünf Prozent der Miete wären als Zweitwohnsteuer fällig geworden.

Der Grünenpolitiker teile mit: „Ich bin sehr zerknirscht, dass ich die Anmeldung einfach aus den Augen verloren habe.“ Und weiter: „Ich bedauere meinen Fehler sehr und entschuldige mich dafür.“ Er sei erst durch eine Anfrage der Bild-Zeitung zu Wochenbeginn auf seinen Fehler aufmerksam geworden. Am Mittwoch habe er die Steuern nachgezahlt und die Anmeldung der Wohnung nachgeholt.

Ein Verstoß gegen die Meldepflicht ist laut Bildzeitung eine Ordnungswidrigkeit, die mit bis zu 500 Euro Geldbuße bestraft wird. Zudem gehe der Fall an die Staatsanwaltschaft: Kommt bei einem Bundestagsabgeordneten der Verdacht einer Steuerstraftat auf, muss das Verfahren dem Bericht zufolge an die Staatsanwaltschaft abgegeben werden.

Auch wenn das Verfahren eingestellt werden sollte, hat Hofreiter wohl mit einer empfindlichen Geldbuße zu rechnen.

Kommentare zu " Grünen-Fraktionschef: Hofreiter hinterzog fast 2500 Euro Steuern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%