Grünen-Parteitag
Kuhn fällt bei Parteirat-Wahl durch

Verlief die Wahl der Parteivorsitzenden noch harmonisch, sorgten die Grünen-Delegierten auf dem Bundesparteitag in Erfurt bei der Wahl des Parteirats noch für eine kleine Sensation. Sie ließen ihren Bundestags-Fraktionschef Fritz Kuhn durchfallen.

HB ERFURT. Der 53-Jährige bekam am Samstagabend nicht die erforderliche Zahl der Delegiertenstimmen. Er verpasste so den neuerlichen Einzug in das Gremium. Unter neun Bewerbern um die sieben sogenannten offenen Plätze mit 393 Stimmen kam Kuhn nur auf Rang acht. Die mit Abstand größte Zustimmung erhielt mit 597 Stimmen der hessische Grünen-Fraktionschef Tarek Al-Wazir.

Auf Platz zwei folgte mit 573 Stimmen der Bundestags-Fraktions-Vize und designierte Bundestags-Spitzenkandidat Jürgen Trittin. Ebenfalls klar in den Parteirat gewählt wurde Fraktionschefin Renate Künast (514 Stimmen), die gemeinsam mit Trittin die Grünen in den Bundestagswahlkampf führen soll.

Der Parteirat koordiniert die Arbeit zwischen den Gremien der Bundespartei, den Fraktionen und den Landesverbänden und gilt als strategisches Führungsgremium der Grünen. Ihm gehören qua Amt die Bundesvorsitzenden und die Politische Geschäftsführerin an, außerdem 13 gewählte Mitglieder. Da der Parteirat paritätisch besetzt ist, waren sechs der zu vergebenden Plätze für Frauen reserviert, was genau der Anzahl der Bewerberinnen entsprach. Damit verblieben sieben offene Plätze.

Weitere weibliche Parteiratsmitglieder sind Bärbel Höhn (548 Stimmen), Rebecca Harms (515), Theresa Schopper (501), Antje Hermenau (491) und Anja Hajduk (450). Von den männlichen Bewerbern waren noch Reinhard Loske (562 Stimmen), Arvid Bell (560), Volker Beck (501), Volker Ratzmann (439) und Gerhard Schick (399) erfolgreich. Die Stimmenzahlen für Männer und für Frauen sind wegen der bei den offenen Plätzen höheren Wahlbeteiligung nicht untereinander vergleichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%