Grünen-Politikerin: Keine Subventionen für Steuerflüchtlinge
Sager fordert Steuerpflicht für Auslandsdeutsche

Die Grünen schließen sich Schröders Kritik an Steuerflüchtlingen an. Fraktionschefin Sager will prüfen lassen, ob Deutsche im Ausland zum Zahlen von Steuern verpflichtet werden können.

HB BERLIN. Grünen-Fraktionsvorsitzende Krista Sager fordert Maßnahmen gegen Steuerflüchtlinge. Sie sagte der «Berliner Zeitung», Unternehmen, die sich dauerhaft der Steuer entzögen, dürften künftig keine Subventionen mehr erhalten. Zudem müsse geprüft werden, ob Deutsche unabhängig von deren Wohnort der Steuerpflicht unterworfen werden könnten.

Sager sagte, wer Subventionen in Anspruch nehme, müsse sich auch der Steuerpflicht stellen. In Anspielung auf den Besitzer des bayerischen Milchkonzerns Müller, der in die Schweiz ziehen will, sagte sie: «Bei einigen Unternehmen in Deutschland hat sich eine höchst fragwürdige Moral durchgesetzt.» Solchen Unternehmen müssten Staatsvergünstigungen gestrichen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%